Artikel in deuscher und englischer Sprache

SKINDRED - neues Album "Smile" 2023

Veröffentlicht am 23.11.2022 um 10:00 Uhr

Im nächsten Jahr feiern SKINDRED – einer der aufregendsten Live-Acts Großbritanniens – ihr 25-jähriges Jubiläum mit der Veröffentlichung ihres brandneuen Albums "Smile", ihrem achten Longplayer und ihrem ersten für Earache Records, mit dem sie letztes Jahr einen globalen Vier-Alben-Vertrag unterzeichneten.

Davor kommt die erste Single von "Smile", dem bodenbebenden Klangknall "Gimme That Boom". Die knallharte Ragga-Metal-Hymne "Gimme That Boom" handelt von dem egoistischen Anspruch, der in diesem Zeitalter der sofortigen Befriedigung so weit verbreitet ist, basierend auf einer frustrierenden Begegnung, die Leadsänger Benji Webbe mit einem vertrauten Fan hatte.

"Eines Tages war ich einkaufen und konnte hören, wie mich jemand nach einem Bild fragte", erinnert sich der auffällige Frontmann. "Der Person war es egal, mit wem ich zusammen war oder was ich tat - sie wollten nur ihr Bild. In der heutigen Zeit wollen die Leute dich und sie erwarten, dass du dich auf Abruf bekommst und dir ständig diesen "Boom" gibt, damit sie ihre Instagram Likes bekommen können. Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass die Leute Ihnen nicht immer diesen "Boom" geben können. Die Leute denken, weil sie dir in den sozialen Medien folgen, besitzen sie dich."

Mit einem Technicolor-Video, das im neonbeleuchteten Wunderland God's Own Junkyard in East London gedreht wurde, ist "Gimme That Boom" ein unaufhörlicher Ohrwurm, der SKINDREDs Legionen von Fans einen ersten vollen Eindruck davon gibt, was sie vom kommenden Album erwarten können. Die Band neckte jedoch einen weiteren neuen Track in ihrem erstaunlichen Set beim Download Festival Anfang des Jahres, als sie das Pop-Reggae-Meisterwerk "L.O.V.E (Smile Please)" debütierten und Zehntausende von Rockfans vor Freude im Sonnenschein sahen.

Diese beiden Seiten des Albums, die von Freude bis Wut und von Liebe bis Wut reichen, deuten darauf hin, dass "Smile" als Meisterwerk der Band gefeiert wird; ein Album, das alle Facetten von SKINDREDs Musik – von Reggae bis Metal, von Rock bis Pop, von Dub bis Elektro – in der bewusstseinserweiterndsten und potentesten Sammlung von Songs vereint, die Stereoanlagen auf der ganzen Welt zum Schmelzen bringen soll, wenn es nächsten Sommer veröffentlicht wird.

Vorbestellung: https://webstore.earache.com/skindred


Next year, SKINDRED – one of the UK's most exciting live acts – celebrate their 25th anniversary with the release of their brand new album Smile, their eighth long-player and their first for Earache Records, with whom they signed a global four-album deal last year.

Ahead of that comes the first single to be taken from Smile, the floor-quaking sonic blast that is 'Gimme That Boom'. A hard-hitting, take-no-prisoners, ragga-metal anthem 'Gimme That Boom' deals with the selfish entitlement that's become so prevalent in this age of instant gratification, based on a frustrating encounter lead singer Benji Webbe had with an overfamiliar fan.

"I was out shopping one day and I could hear someone building up asking me for a picture," the eye-catching frontman recalls. "The person didn't care who I was with or what I was doing - they just wanted their picture. In this day and age, people want you and they expect to get you on tap, constantly giving you that 'boom' so they can get their Instagram Likes up. It's important to remember that people can't give you that 'boom' all the time. People think because they follow you on social media, they own you."

Featuring a technicolour video, shot in the neon-lit wonderland that is God's Own Junkyard in East London, 'Gimme That Boom' is an incessant earworm which gives SKINDRED's legions of fans a first full flavour of what to expect from the upcoming album. The band did however tease another new track from it in their astounding set at Download Festival earlier this year when they debuted the pop-reggae masterpiece that is 'L.O.V.E (Smile Please)' and saw tens of thousands of rock fans skanking with delight in the sunshine.

These two sides of the album, ranging from joy to rage and love to fury, suggest that Smile is going to be hailed as the band's masterpiece; an album that brings together all facets of SKINDRED's music – from reggae to metal, rock to pop, dub to electro – into the most mind-expanding and potent collection of songs, designed to melt stereos around the world when it's released next summer.

 


WERBUNG: Hard
ANZEIGE