PIANOS BECOME THE TEETH - neues Album "Drift" 26.08.22

Veröffentlicht am 22.06.2022 um 06:00 Uhr

Die Post-Hardcore-Band PIANOS BECOME THE TEETH aus Baltimore/D.C. kündigt ihr neues Album "Drift" am 26. August über Epitaph Records an.

Das fünfte Studioalbum ist der Nachfolger von "Wait For Love" aus dem Jahr 2018, das nicht nur Pitchfork für seine "Musikalität und einfallsreiche Rhythmen" lobte. Sie teilen die Leadsingle, das eindringliche und technische "Genevieve", das nach Meinung der Band sehr gut die handwerkliche Rafinesse und Kreativität des Projekts verkörpert. Mit ätherischer Fingerpicking-Gitarre und Schichten von Harmonien hinterfragt Frontmann Kyle Durfey sein Selbstwertgefühl über poetische Texte, die mit sanftem Vibrato gesungen werden.

Innovation und Experimentierfreude sind Themen, die PIANOS BECOME THE TEETH seit ihrer Gründung im Jahr 2006 umtreiben, immer mit dem Anspruch, kontinuierlich ausgereiftere Werke zu schaffen. Viele der Songs auf "Drift" wurden mit einem analogen Echoplex aus den 1960er Jahren aufgenommen, der in einigen Momenten des Albums physisch manipuliert und verzerrt wurde, um einen einzigartigen Klang zu erzeugen, der das Hörerlebnis steigert. Man kann hören, wie einige der Delays an den Rand des Zusammenbruchs getrieben werden, bevor sie verschwinden und der Song sozusagen in die Realität zurückkehrt.

Auf dem Album herrscht ein Gefühl von Mystik und Vertrautheit, unterstützt von Produzent Kevin Bernsten (INTEGRITY, PIG DESTROYER), der vor über zehn Jahren bereits die ersten beiden Projekte der Band aufgenommen hat. Bernstens vorausgegangene Arbeiten mit der Band ermöglichten es ihm, sie in die Zukunft zu führen, ohne ihre Vergangenheit zu vernachlässigen. Kyle Durfey meint: "Kevin weiß, wer wir früher waren und er weiß, wer wir jetzt sind, und er war wirklich bereit, zu experimentieren und im Studio alles auszuprobieren, um zu sehen, wie es funktionieren würde."

Die fünfköpfige Band aus Baltimore, D.C., zu der auch die Gitarristen Mike York und Chad McDonald, der Bassist Zac Sewell und der Schlagzeuger David Haik gehören, begann ursprünglich als Screamo-Band und vereinte mit "Old Pride" (2009) und "The Lack Long After" (2011) eine begeisterte Fanbase hinter sich. Kurz darauf hörte Durfey jedoch auf zu schreien und die Band wandelte sich zu einem Post-Rock-Act, der seinen Sound auf "Keep You" (2014) und "Wait For Love" (2018) erweiterte. "Drift" ist der Höhepunkt der Vorliebe der Band, ihren Sound neu zu definieren und zu transzendieren, und zwar auf eine Weise, die ihrer künstlerischen und ästhetischen Vision treu bleibt.

Tracklist:
Out of Sight
Genevieve
The Tricks
Easy
The Days
Mouth
Skiv
Hate Chase
Buckley
Pair


WERBUNG: Area53 2022
ANZEIGE
WERBUNG: ICONIC - Second Skin
ANZEIGE