Impericon Never Say Die! Tour 2022

Suicide Silence / After The Burial* | After The Burial / Suicide Silence* | Currents | Spite | Invent Animate | Cabal | Boundaries
Samstag, 26.11.2022

SUICIDE SILENCE aus Riverside/Kalifornien gelten als eine der Speerspitzen der internationalen Deathcore-Szene, einem brachialen Mix aus Death Metal und Metalcore. Das 2002 gegründete Quintett reichert diesen ohnehin schon sehr wüsten Hochgeschwindigkeits-Sound mit Versatzstücken aus Black Metal, Grindcore, Mathcore und Groove Metal an. Mit bislang sechs Alben haben sich Suicide Silence stetig weiter in die Fan-Herzen weltweit sowie die internationalen Charts gespielt. Ihr bislang letztes, im Februar 2020 veröffentlichtes Album „Become the Hunter“ markierte dabei eine Rückkehr zu ihrem alten ultrabrachialen Sound, nachdem die beiden Vorgänger einen zutraulicheren Metalcore-Sound geboten hatten.

Quelle: https://www.livenation.de/artist-suicide-silence-2388

AFTER THE BURIAL:

Ein hemmungsloses achtsaitiges Doppelfeuer aus frenetischen Riffs und dynamischer Akkordfolge ist genau das, was das vernichtende neue AFTER THE BURIAL mit punktgenauer Präzision liefert. Dieses mit Spannung erwartete neue Angebot wird schnell die Messlatte für alle anderen innerhalb des Metal-Genres höher legen, da diese Gruppe effektiv eine Raserei atemberaubender Dual-Gitarren-Dynamik entfesselt, die von einer fesselnden Energie und einem Groove unterstützt wird, was zu einer insgesamt unerbittlichen Leistung der Bestrafung führt . ATB ist versessen darauf, ihren eigenen, einzigartigen Weg innerhalb des Extreme-Metal-Genres zu schmieden, und sie sind auf dem besten Weg, genau dieses Ziel zu erreichen.

Dies ist ein extremer Metal-Hybrid, der ein unersättlicher Angriff auf alle Sinne ist und dein Gehirn dazu zwingt, auf Hochtouren zu feuern, um die Menge an Material zu verarbeiten, die gerade in deine Ohren gehämmert wird. Das ist Thinking Man’s Metal und nichts für schwache Nerven.

Die Tech-Zauberei ist voll aufgedreht, die Breakdowns sind massiv und zerreißend und die Gesangsdarbietung ist die bisher verheerendste. AFTER THE BURIAL, die bereits für ihren technisch beeindruckenden und dennoch gut strukturierten Songwriting-Stil gelobt wurden, setzen mit diesem neuesten Werk sicherlich ein oder zwei Stufen höher.

Quelle: http://atbstore.com

CURRENTS: https://www.facebook.com/CurrentsCT

SPITE: https://www.facebook.com/spitecult

INVENT ANIMATE: https://www.facebook.com/inventanimate

CABAL: hhttps://www.facebook.com/cabalcph

BOUNDARIES: https://www.facebook.com/BoundariesCT

 

 

 


WERBUNG: Hard
ANZEIGE