Summer Breeze Open Air 2022

Das zweitgrößte Metal Festival Deutschlands feiert 25-jähriges Jubiläum!
Mittwoch, 17.08.2022 - Samstag, 20.08.2022

 

 

 

 

Am 16. August ist es endlich so weit. Nach zweijähriger Corona-Zwangspause kehrt Deutschlands zweitgrößtes Stromgitarren-Festival zurück auf die coolste Metal-Mainstage der Welt! Und nicht nur das, mit dem Comeback feiert das SUMMER BREEZE OPEN AIR auch gleich noch sein 25-jähriges Bestehen – mit 133 Bands, vier Bühnen, 40.000 Fans und fünf Tagen musikalisch-metallischer Vollbedienung.

Im Folgenden ein paar Infos zum Anniversary-Billing. Auch 2022 bietet das Breeze wieder ein buntes Kontrastprogramm. Von klassischem Heavy bis zum fetten Slam Death Metal, von Metalcore bis Doom und Sludge, von Thrash bis Melodeath ist auch in diesem Jahr auf der heiligen Landebahn vom Flugplatz in Dinkelsbühl wieder jede Menge hochkarätiger Acts (und noch mehr von solchen, die es werden wollen) vertreten. Hier kommen die die Line-Ups für die einzelnen Tage. Die komplette Running Order ist mittlerweile online und kann HIER heruntergeladen werden. Ebenfalls verfügbar ist der sogenannte Summer Breeze Clashfinder, in dem ihr online eure Wunsch-Running-Order zusammenklicken könnt und dabei direkt seht, wo es eventuell Überschneidungen geben wird. Auch die Clashfinder-Übersicht lässt sich downloaden und ausdrucken.

 

Dienstag, 16. August 2022

Unter dem Motto „The Roots Of Summer Breeze“ findet die Warm-up-Show des Festivals auf der Ficken Party Stage statt. Dabei spielen vier Bands, die bereits auf dem ersten (1997) und zweiten (1999) Festival dabei waren. Die Combo von SBOA-Gründer und Chef Achim Ostertag, VOODOO KISS, macht den Auftakt. VOODOO KISS waren vor 25 Jahren der eigentliche Grund, warum es das Summer Breeze Open Air überhaupt gibt, denn Achim und seine Mannen suchten dazumal adäquate Festival-Auftrittsmöglichkeiten für ihre Band. Und weil sie dabei nicht fündig wurden, rief Achim Ostertag kurzerhand sein eigenes Open Air ins Leben. Der Rest ist Geschichte. VOODOO KISS wurden zwar im Jahr 2000 zu Grabe getragen, aber Totgesagte leben bekanntlich länger, und so ließen es die Jungs, aus denen mittlerweile gestandene Männer geworden sind, es sich nicht nehmen, sich für das Jubiläums-SBOA zu reformieren und bei der Gelegenheit auch gleich noch ihr Debütalbum einzuspielen (das Review zum Alben und ein ausführliches Interview mit einem sehr gesprächigen Achim Ostertag lest ihr in Kürze hier bei Stormbringer im Rahmen unserer Festivalberichterstattung).

Ebenfalls mit von der Partie bei der Roots-Warm-up-Show sind CRACK UP, APOPHIS und END OF GREEN. Die deutsche Death Metal-Legende CRACK UP gibt es zwar seit 2003 nicht mehr, aber für die Zeitreise zu den Anfängen des Summer Breeze Open Air werden sie sich zu einem letzten Auftritt auf der Ficken Party Stage einfinden. Das sollte man sich nicht entgehen lassen. Neben den treuen Weggefährten des Breeze, APOPHIS, gehören auch die Düster-Rocker END OF GREEN mittlerweile zum Festival-Inventar, und wir dürfen gespannt sein, was uns Michelle Darkness und seine Crew im Rahmen ihres Headliner-Gigs um die Ohren hauen werden. Die tiefe Verbundenheit der Band mit dem Festival lässt sich bereits daran erkennen, dass man im Rahmen der „Thee Roots Of Summer Breeze“ Nacht bereit waren, ihren Auftritt entgegen ihrem eigentlichen Status in deutlich kleinerem Rahmen, dafür aber mit umso mehr Nähe zu den Fans zu absolvieren.

Ein weiteres Highlight der Warm-up-Show stellt das Summer Breeze-Comeback der deutschen Death Metal-Veteranen FLESHCRAWL dar. Der Schicksalsschlag, der (nicht nur) die Band mit dem Tod von Sänger und Szene-Urgestein Sven Groß 2021 bis ins Mark getroffen hat, ist auch heute noch nicht vergessen. Doch mittlerweile haben FLESHCRAWL mit Borisz Sarafutgyinov einen neuen Frontmann gefunden und schauen nun wieder nach vorn und in die Gesichter ihrer erwartungsvollen Fans. 

Somit dürfte die „The Roots Of Summer Breeze“ Warm-up-Show nicht nur ein musikalisches Schmankerl, sondern ein in vielen Belangen historischer und auch emotionaler Festival-Auftakt werden.

 

Mittwoch, 17. August 2022

Der erste offizielle Festivaltag wird, wie seit Jahren üblich, von der coolsten nichtmetallischen Metalband Deutschlands, der BLASMUSIK ILLENSCHWANG eröffnet, hält aber auch eine kleine Jubiläums-Überraschung bereit. Zum ersten Mal in der Geschichte des Summer Breeze öffnet das Festival bereits am Mittwoch das GESAMTE Areal des Infields und bietet der Crowd somit schon am Eröffnungstag mehrere Acts zum Abfeiern auf der Mainstage an. Im Einzelnen sind das:

RAISED FIST ǀ CALIBAN ǀ FEUERSCHWANZ ǀ EISBRECHER ǀ KORPIKLAANI

DIE APOKALYPTISCHEN REITER

Im Rahmen der traditionellen NUCLEAR BALST LABEL NIGHT werden euch die folgenden Acts auf der T-Stage ordentlich Feuer unterm Hintern machen:

BLASMUSIK ILLENSCHWANG ǀ PALLBEARER ǀ EXODUS ǀ TESTAMENT

PARADISE LOST ǀ FLESHGOD APOCALYPSE ǀ TURBOBIER

Und auch auf der WERA Tool Rebel Stage gibt es am Mittwoch harte Kost um die Ohren und auf die Augen. Der RIOT OF THE UNDERGROUND als Kontrastprogramm zu den großen Namen auf der T-Stage hat sich ebenfalls sehr gut etabliert und lädt das geneigte Festival-Publikum ein, aufgehende Sterne am Metalhimmel und unentdeckte Perlen des Untergrunds zu entdecken:

SIAMESE ǀ URNE ǀ PALEFACE ǀ OUR PROMISE ǀ SVALBARD ǀ NYRST ǀ SPASM

Und last but not least bietet auch die Ficken Party Stage für die Lauffaulen unter den Campern, aber auch allen anderen Interessierten, sechs Mal je 40 Minuten deftige Metal-Klänge und im Anschluss noch ein paar Stunden harte Stromgitarrenmusik aus der Konserve:

MORBID ALCOHOLICA ǀ GUTRECTOMY ǀ HAWXX ǀ THE PROPHECY 23

THE OTHER ǀ 1914 ǀ Partymonium Disco

 

Donnerstag, 17. August 2022

Nachdem der Mittwoch zum Eingewöhnen für die Festival-Gemeinde mit dem Start um 15.00 Uhr noch einen gewissen Welpenschutz geboten hat, geht es ab jetzt in die Vollen. Bereits ab 11.30 wollen die vier historisch gewandeten WARKINGS Karnevals-Jecken (nein, die kommen nicht aus Köln, sondern aus der internationalen weiten Welt) auf der T-Stage dem Auditorium richtig einheizen und einen hoffentlich bunten Querschnitt ihres bislang drei Alben umfassenden Schaffens präsentieren. Weiterhin gibt es am Donnerstag noch folgende Bands zu bestaunen:

Mainstage

EVILE ǀ DARKEST HOUR ǀ GHØSTKID ǀ MR. HURLEY & DIE PULVERAFFEN

BEAST IN BLACK ǀ FINNTROLL ǀ ELECTRIC CALLBOY ǀ ARCH ENEMY

AVATAR ǀ DARK TRANQUILLITY

T-Stage

WARKINGS ǀ MASS HYSTERIA ǀ GUTALAX ǀ MISERY INDEX

OMNIUM GATHERUM ǀ DEATH ANGEL ǀ CANNIBAL CORPSE ǀ ENSIFERUM

DER WEG EINER FREIHEIT ǀ EISREGEN

WERA Tool Rebel Stage

DANGERFACE ǀ CONJURER ǀ SEASONS IN BLACK ǀ HAGGEFUGG

NECROTTED ǀ KVAEN ǀ HUMANITY'S LAST BREATH

DAGOBA ǀ SERENITY

Ficken Party Stage

BEMBERS ǀ ELWOOD STRAY ǀ CONSVMER ǀ BALANCE BREACH ǀ TEN56 ǀ Ficken Disco

 

Freitag, 19. August 2022

Wer am Vortag die letzte Truppe des Abends, das Thüringer Extrem Metal-Ensemble EISREGEN noch bis zum Schluss mitgenommen hat, dürfte sich am Freitag beim Tages-Opener um halb zwölf wohl eher noch mal auf die andere Seite der Luftmatratze drehen. Allerdings bedeutet der Schlaf der Gerechten leider auch, dass man damit den monstermäßig schädelauftürmenden, dem Blutgott huldigenden und killer-intensiv böse bis ins Blut groovenden Death‘n’Roll von Thomas "Bloodgood" "Balgeroth" Gurraths DEBAUCHERY verpassen wird. Alle anderen dürfen sich auf klischeetriefende Oneliner-Texte und nackenbrechende Todesstahl-Party-Mucke freuen, wenn der Butcher Of Bitches ebenjene dazu auffordert, mit der Chainsaw zu masturbieren. Und schaut bei der Gelegenheit gleich mal bei den indischen Senkrechtstartern BLOODYWOOD vorbei. Die Jungs haben es echt drauf! Weiterhin am Start sind:

Mainstage

BLOODYWOOD ǀ LORNA SHORE ǀ COMEBACK KID ǀ ORDEN OGAN

EMIL BULLS ǀ HÄMATOM ǀ ALESTORM ǀ WITHIN TEMPTATION

AMORPHIS ǀ LORD OF THE LOST

T-Stage

DEBAUCHERY ǀ VENDED ǀ LANDMVRKS ǀ BENIGHTED ǀ PARASITE INC.

NAPALM DEATH ǀ  JINJER ǀ INSOMNIUM ǀ ANY GIVEN DAY ǀ VOLA

WERA Tool Rebel Stage

MISSION IN BLACK ǀ SLOPE ǀ VULTURE ǀ DISTANT ǀ DJERV

CYTOTOXIN ǀ SPACE CHASER ǀ ANGELUS APATRIDA

HANGMAN’S CHAIR

Ficken Party Stage

NANOWAR OF STEEL ǀ THE OKLAHOMA KID ǀ RESOLVE ǀ AVIANA

VENUES ǀ Ficken Disco

 

Sonnabend, 20. August 2022

Der letzte Tag des diesjährigen Jubiläums-Festivals hält auch noch mal jede Menge Highlights bereit. Zwischen dem Opener CRISIX zur morgendlichen Stunde (11.30 Uhr) auf der T-Stage und dem nachmitternächtlichen Festival-Closer IGORR (bis 3.00 Uhr ebenfalls auf der T-Stage) tummeln sich folgende Ensembles:

Mainstage

INFECTED RAIN ǀ NEKROGOBLIKON ǀ BRAINSTORM ǀ FIDDLER'S GREEN

J.B.O. ǀ BURY TOMORROW ǀ BLIND GUARDIAN

HEAVEN SHALL BURN ǀ HYPOCRISY ǀ DARK FUNERAL

T-Stage

CRISIX ǀ BROTHERS OF METAL ǀ ANALEPSY ǀ AVATARIUM ǀ PRIMAL FEAR

BENEDICTION ǀ IGNITE ǀ COMBICHRIST ǀ CYPECORE ǀ IGORRR

WERA Tool Rebel Stage

DEFOCUS ǀ SKYEYE ǀ TEMPTATIONS FOR THE WEAK ǀ ACRANIUS ǀ LÜT

LIK ǀ AGRYPNIE ǀ BORN FROM PAIN ǀ HAMMER KING

Ficken Party Stage

RANDALE ǀ KNOGJÄRN ǀ STORM ǀ FIXATION ǀ NAVIAN ǀ Ficken Disco

Wie ihr seht, wartet ein spannendes, umfang- und abwechslungsreiches Programm auf euch, bei der Jubiläumsausgabe von Deutschlands zweitgrößtem Metal-Festival. Neben altbekannten und immer wieder gern gesehenen großen Namen (HEAVEN SHALL BURN, WITHIN TEMPTATION, ARCH ENEMY, AMORPHIS, PARADISE LOST, TESTAMENT, ENSIFERUM, CANNIBAL CORPSE, ALESTORM, KORPIKLAANI, FINNTROLL, HYPOCRISY oder PRIMAL FEAR) steht auch ein Headliner auf der Running Order, der 2022 seine Premiere feiert (BLIND GUARDIAN).

Selbstverständlich ist Stormbringer auf dem Summer Breeze vor Ort und wird euch mit interessanten Berichten und ansprechenden bildlichen Eindrücken die ganze Open Air-Woche hindurch informieren und auf dem Laufenden halten. 

In diesem Sinne: 

Ob Regen oder Sonnenschein – Summer Breeze makes us feel fine!


WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: Nordic Union
ANZEIGE