Hard Summer Festival 2018

REFUGE, SIGNS OF MADNESS, uvm.
Samstag, 08.09.2018

++ EIN FESTIVAL VON FANS FÜR FANS ++ KEIN KOMMERZ ++ KEINE KOMPROMISSE ++ KEINE ABZOCKE ++

Lineup:

- REFUGE (DE)
Es waren einmal drei junge Rocker, die Heavy Metal-Geschichte schreiben sollten. Peavy Wagner, Manni Schmidt & Christos Efthimiadis veröffentlichten fünf Alben in einer der erfolgreichsten Besetzungen ihrer früheren Band RAGE und stellten so die Weichen für einen Namen, der noch heute erfolgreich besteht.
Viele junge Leute wurden durch diese Top Seller Alben maßgeblich beeinflusst und noch heute zählen diese Songs zu den Favoriten vieler RAGE-Fans. In der Zeit nach 1994 arbeiteten und arbeiten die drei Musiker weiterhin erfolgreich in verschiedenen Bands: Peavy (Rage), Manni (ex-Grave Digger), Christos (Tri State Corner).
Nach einer langen Zeit ohne regelmäßigen Kontakt trafen sich die drei Musiker im Jahr 2014 und entschieden sich zu einem geheimen Auftritt in ihrer deutschen Heimatstadt Herne unter den Namen “Tres Hombres”. Bis auf Mund zu Mund- und Facebook-PR, wurde die Show nicht beworben. Das Ergebnis war, dass dieses Konzert ein echter Insider Tipp wurde und sich mehr als 1200 Anhänger an diesem späten Sommer Abend 2014 nach Herne aufmachten.
Die Band spielte all ihre Hits in Originalbesetzung, genoss jede Sekunde auf der Bühne und wurde hungrig auf mehr – die Idee von “REFUGE” war geboren.
Als Start spielten REFUGE im Sommer 2015 einige Festivalshows, welche sehr erfolgreich waren. Die Reaktionen des Publikums zu RAGE Songs von 1988 bis 1993, gespielt von der Originalbesetzung, waren überwältigend und übertrafen jegliche Erwartungen. 2016 folgten weitere Shows in Europa und außerdem 3 in Japan (Tokio, Nagoya, Osaka), genau 20 Jahre nachdem sie mit eben diesem Line Up ihre letzten Shows in Japan spielten.
Ungefähr zur gleichen Zeit kamen einige Labels auf die Band zu und machten Angebote für ein Album mit neuen Originaltiteln. Peavy, Christos und Manni verstehen sich so gut wie nie zuvor und somit entschieden sie sich, einen Deal mit Frontiers Records einzugehen und an neuem Material zu arbeiten.
Was 2014 aus Spaß begann, entwickelte sich bald wieder zu einer richtigen Band. Momentan arbeiten REFUGE an ihrem brandneuen Album, welches 2018 das Licht der Welt erblicken wird. Es wird das erste originale Album nach 25 Jahren, von dem erfolgreichsten RAGE Lineup überhaupt und außerdem das Debut einer neuen Band mit alten Bekannten.

- SIGNS OF MADNESS (USA)
Harte Gitarrenriffs und die Aggressivität des Thrash, gepaart mit dem kraftvollen Gesang und dem melodischen Ansatz des klassischen Metals ist der Sound von SIGNS OF MADNESS aus Lehigh Valley / Pennsylvania. Die Band begann im Winter 2016 Gestalt anzunehmen, als Gitarrist Stefan Belzner und Sänger Alex Kristof (SINISTER REALM) bei einer Metal Tribute Band spielten. Die beiden kamen auf die Idee, ein neues Projekt aufzubauen. Als musikalische Einflüsse nennt die Band Black Sabbath, Dio, Iced Earth, Nevermore und Iron Maiden. Ihr erstes Konzert, außerhalb der Grenzen der USA, werden SIGNS OF MADNESS am 8. September 2018 beim HARD SUMMER FESTIVAL bestreiten.

- IRON MAIDNEM (HUN)
Nachdem die Band aus Szolnok, Ungarn bereits 2014 das Hard Summer Festival zum kochen brachte, kommt eine der Besten IRON MAIDEN Coverbands Europas erneut nach Falkenfels.
IRON MAIDNEM besteht seit 1996. Der Name der Band basiert auf einem Wortspiel, da "Majdnem" auf Ungarisch "fast" bedeutet. Die Band begann seine Karriere als Hobbyband. Seine Mitglieder waren Members anderer bekannter ungarischer Bands. Sie kamen einfach in dieser Band zusammen, um ihre Lieblings Iron Maiden Songs zu spielen. Später, als mehr und mehr Leute kamen um die Shows der Band zu sehen, wurde die Einstellung der Band ernster und professioneller. Jetzt spielt die Band auf allen größten Festivals in Ungarn vor tausenden von Besuchern.
IRON MAIDNEM spielen außerdem viele Shows außerhalb ihrer Heimat Ungarn, beispielsweise in Deutschland, Belgien, Kroatien, Slowakei, Rumänien und Serbien.
Die Tribute Band aus Ungarn hat ca. 70 Songs der erfolgreichen britischen Heavy Metal Bands in ihrem Repertoire. IRON MAIDNEM legt nicht nur bei den Songs Wert auf Authentizität.

- CONTRADICTION (DE)
In den vergangenen Jahren war es nahezu unmöglich, an den Kompromisslos-Thrashern CONTRADICTION vorbeizukommen: Wacken Open Air, Rock Hard Festival, RockHarz, Dong Open Air... dazu Europa-Touren mit OVERKILL und als "special guest" von SACRED REICH vor ausverkauften Häusern sowie zahllose weitere Festivals und Gigs im In- und Ausland. Durch unermüdliche Bühnenpräsenz erarbeitete sich das 1989 gegründete Prügel-Quartett aus Wuppertal den Ruf einer hervorragenden Live-Band und stieß dabei bis in die entferntesten Winkel des Kontinents vor: von Russland bis Portugal, von Malta bis nach Island überzeugte man live derart, dass es überall gleich mehrere Gastspiele gab.
CONTRADICTION geben unaufhaltsam Vollgas... überzeugt euch selbst vom ultimativen Thrash-Hammer!

- DEJA VU (DE)
Bereits seit 1987 (mit einer kurzen Unterbrechung) huldigt dieser Vierer aus Bayern dem Stahl in seiner reinsten und unverfälschtesten Form. In ihrer langen Karriere konnte die Band immer wieder mit beeindruckenden Konzerten im In- und Ausland aufwarten.
Die "Children of the Eighties" (ein Titel aus ihren 2008er Album, Decibel Disease) zeigen den Jungspunden, den wie Pilzköpfe aus den Boden sprießenden Pseudo-Rockern, wie True Metal zu klingen hat.
DEJA VU's unbändige Freude am Metal springt förmlich über und überträgt sich 100 % auf den Zuhörer.

- RUSHMOON (DE)
RUSHMOON aus Landshut – das sind fünf Metalheads, die sich weder um Konventionen noch Trends scheren und Schubladendenken gerne anderen überlassen.
Keiner ihrer Songs gleicht dem anderen, denn alle Stilistiken sind erlaubt - ob Rock, Heavy-, Nu-, Power-, Thrash- oder Whatever-Metal – egal, Hauptsache es rockt !
Live sind sie immer eine Bank – ohne technischen Schnickschnack liefern sie dem Publikum eine pure Metal-Show - rau, energiegeladen und direkt auf die „12“.

- REAPER'S REVENGE (DE)
Die Heavy Metal-Band REAPER’S REVENGE aus der Oberpfalz wurde im Jahr 2013 mit dem Ziel gegründet, mit Eigenkompositionen die Headbanger dieser Welt zu begeistern.
Sobald das Line-Up komplett war, arbeitete die Band konsequent auf das Debut-Album hin: „Wall Of Fear And Darkness“ erschien im Oktober 2014. Es enthält neun energiegeladene Songs und konnte ausnahmslos gute Kritiken absahnen.
Nachfolgend absolvierte die Band zahlreiche Auftritte in ganz Deutschland. Unter anderem auf dem Stormcrusher Open Air, Hell’s Kitchen Fest, Wacken Metal Battle und viele mehr.
Unterdessen wurde bereits an neuen Songs für ein Nachfolge-Album gearbeitet. Eine Neubesetzung an einer Gitarre erfolgte nahtlos.
Das Resultat dieses Prozesses ist das zehn Songs umfassende, brandneue Album „Virtual Impulse“, das im Februar 2018 veröffentlicht wird. Wie auch beim Debut „Wall Of Fear And Darkness“ handelt es sich hierbei um ein Album, das von Reaper’s Revenge komplett selbst produziert wurde. Trotz stetiger Weiterentwicklung bleibt die Band ihren Wurzeln treu und heizt ihren jetzigen und zukünftigen Fans mit einer energiegeladenen Mischung aus Power und Thrash Metal ein.

- WANTED INC. (DE)
WANTED INC. aus Cham/Opf. orientieren sich am traditionellen Thrash Metal, aber ihr Musikstil ist sehr technisch, komplexer, melodiöser, schneller und völlig eigenständig. Aufwändige Riffs und streng konstruierte Arrangements zeigen eindrucksvoll, dass man Thrash Metal auch sehr anspruchsvoll spielen kann. Vor allem die Gitarrenfraktion überzeugt durch knallige Riffs, die immer anders klingen und nie langweilig werden. WANTED INC. werden euch auch beim Hard Summer Festival beweisen, dass Thrash Metal lebendiger denn je ist.

- DAWN OF SORROW (DE)
Dark Metal aus Regensburg - eingängige, fantastische Female-Voice-Songs, abwechselnd mit Männergrowls, epischen Keyboard und harten Gitarren Riffs. Von Balladen über Midtempostampfer hin zu Songs mit Thrash-Einschlag ist für jeden Geschmack etwas dabei.

- MEIN EID (DE)
...sind eine 5-köpfige Metal Formation mit eigenen Kompositionen und deutschen Songtexten aus Straubing (Niederbayern). Die 2014 gegründete Band durchlief in ihrem Bestehen einige Besetzungswechsel, was sich durchaus positiv in den unterschiedlichen Stilrichtungen der Songs widerspiegelt.
Die musikalischen Ursprünge von Mein Eid liegen im klassischen Heavy Rock mit englischen Songtexten.
Mitte 2016 beschloss die Band sämtliche Songs in deutscher Sprache zu performen, um dem Zuhörer mehr Einblicke in die Songtexte zu geben. Kein Song gleicht dem anderen, dabei macht der Zuhörer eine Reise in die unterschiedlichsten Stilrichtungen von Heavy Metal, Hard Rock und Alternativ bis hin zu melodiösen Powerballaden.
Im September 2016 wurde die erste EP „Mein Eid“ aufgenommen

 


WERBUNG: Uzziel
ANZEIGE
WERBUNG: Summer Breeze 2018
ANZEIGE