Jahresrückblick 2021

Oh, sweet Jesus... Nur noch ein Tag, bis sich die Stormbringer-Himmelspforten (gibt auch `ne Treppe nach unten) schließen und ich am Jahresrückblick nicht mehr teilnehmen kann! Ich könnte innerhalb dieses Zeitfensters noch einen anständigen Text verfassen, aber morgen steht eine Familienfeier an, bei der es weit und breit keine Internetverbindung anzuzapfen gibt. Schlimmer noch, mein Akku hat nur noch 11% Saft, die Katze hat sich mir im linken Arm festgekrallt und das Ladekabel liegt irgendwo im Nebenzimmer vergraben. Kein Wunder, dass die Doomsday Clock noch 100 Sekunden anzeigt, bis das Ei hartgekocht ist!

(ca. 145 Sekunden später)

Okay, okay... Ich hab die Katze sanft beiseite geschoben und das Ladekabel geholt. Jetzt sitze ich zwar auf dem kalten, harten Boden, weil die Steckdose unvorteilhaft platziert ist, aber auf der Weltuntergangs-Uhr ist keine Sekunde vergangen... Hey, ich glaube, meine jahrelange Arbeit an der Zeitmaschine hat sich rentiert! Aber Momentchen mal... Die reguläre Zeit in meiner Dimension vergeht weiter - oder besser gesagt, im Stück, das ich von der Zeitebene, die mir vertraut war, abgekoppelt und mit mir genommen habe! Also bin ich doch ein begnadeter Ingenieur! Und die Deppen in der zurückgelassenen Blase können mich nicht mehr dafür belangen, dass ich das weiße Karnickel  im ALDI Rotwein ertränkt und verspeist habe! Es liegt mir zwar etwas schwer im Magen... *GLURRP* ...aber... Vielleicht hätte ich mich doch lieber für den zweitgünstigsten Tropfen entscheiden sollen... Alles dreht sich und leuchtet!

ZAPP!

(145 Sekunden früher)

Verdammt, mein Akku ist leer! Freunde, ich glaube, wir müssen die Kuh dieses Jahr mit pragmatischeren Methoden vom Eis bekommen: Also, was gab es denn dieses Jahr für tolle Alben? (IRON MAIDEN wird nicht berücksichtigt, weil alle außer mir, "Senjutsu" schlecht fanden.) Es sind doch aber hunderte anderer grandioser Scheiben erschienen! Lasst mich mal kurz nachdenken...

Seltsam, ich hab seit dem Mittagessen mit Gedächtnislücken zu kämpfen! Wenigstens weiß ich noch, dass das weiße Karnickel schön kross gebraten war. Hmmm... Das war lecker! Was guckt Ihr denn so blöd? Bei Stormbringer-Dienstantritt kriegt man einen Schlafsack ausgehändigt und zahlt dem Chef monatlich Miete für das Büro mit Tisch, unter dem man den Schlafsack ausbreiten kann! Da bleibt kein Groschen für Toastbrot und Ketchup über! Gegessen wird, was sich im wilden Garten verfangen hat und das Einzige, was man als eingebaute Heizung bezeichnen könnte, ist ein im Kiefer eingehaktes Tetra Pak Wein! Kann man El Cheffe irgendwann nicht mehr die Miete zahlen, händigt man ihm nicht nur die Büroschlüssel aus, sondern auch gleich seine Daumen dazu!

Oh, verflixt nochmal, wo wir gerade von ihm sprechen! Ich sollte mich bei ihm melden, aber jetzt bleiben mir nur noch 15 Sekunden Zeit, ihm Rückmeldung über den Stand des Jahresrückblicks zu geben!

ZAPP!

(145 Sekunden später)

RRRRRRRRING RRRRRRRRING

Oh nein, das Telefon klingelt! Die Frist ist abgelaufen, ich bin zu spät dran! Schnell die Stimmbänder mit Traubenerzeugnissen ölen!

*GLUCK GLUCK GLUCK*

Das beruhigt die Nerven! *RÄUSPER*

"Stormbringer - The Austrian Heavyzine, am Apparat empfängt Sie Musikredakteur..."

"WO IST DER VERDAMMTE HASE?!"

"Alex, bist du´s?"

"DER WEIßE HASE! WAS HAST DU MIT IHM ANGESTELLT?!"

ZAPP!

(145 Sekunden früher)

Hä? Akku zeigt nur noch 6% an? Waren es nicht gerade noch 11% ?

Oh Gott, oh Gott, oh Gott... Wie soll ich den Jahresbericht so schnell fertig bekommen?! Ich hab doch keine Zeit, keine Zeit! Ich muss weg! Aber ein Schluck aus dem Karton muss sein, auch wenn die Traubensuppe komische Nebenwirkungen zu haben scheint. Ich habe seit dem Mittagessen mit Gedächtnislücken zu kämpfen... Wenigstens weiß ich noch, dass das weiße Karnickel schön kross gebraten war. Hmmm... Das war lecker! Was guckt Ihr denn so blöd?

ZAPP!

(145 Sekunden später)

4% Akku-Leistung?? Freunde, ich brauche zwar schätzungsweise 145 Sekunden bis zum Nebenzimmer, aber ich muss vorher noch ein Tetra Pak aus den Keller holen. Ich glaube, ich bin total dehydriert! Alles dreht sich und irgendein A*****och hat meine Vorräte in der Küche leergesoffen... Bis ich wieder oben bin, hat das Akku aber seinen Geist aufgegeben. Der Einzige Rückblick, den ich Euch auf die Schnelle bieten kann, ist der Rückblick auf die Rückblicke der letzten Jahre:

Jahresrückblick 2017

Jahresrückblick 2018

Jahresrückblick 2019

Jahresrückblick 2020

Jahresrückblick 2525

ZAPP!

MERRY CHRISTMAS AND A HAPPY NEW YEAR!

Auflösung des versteckten Rätsels:

Die Raumzeitanomalien löste der Tod des weißen Karnickels aus, nicht der billige Rotwein.

Beschwerden bitte mir frankiertem Rückumschlag hier einreichen!

(Das neue Video ist gerade einmal 145 Sekunden alt!)


Inhaltsverzeichnis:

Seite 1: Einleitung
Seite 2: Lesercharts: Die meistgelesenen Artikel des Jahres 2021
Seite 3: Jahresrückblick von Angelika Oberhofer
Seite 4: Jahresrückblick von bender
Seite 5: Jahresrückblick von Brigitte Simon
Seite 6: Jahresrückblick von Daniel Hadrovic
Seite 7: Jahresrückblick von Ernst Lustig
Seite 8: Jahresrückblick von Hans Unteregger
Seite 9: Jahresrückblick von Jazz Styx
Seite 10: Jahresrückblick von Julian Dürnberger
Seite 11: Jahresrückblick von Lord Seriousface
Seite 12: Jahresrückblick von Martin Weckwerth
Seite 13: Jahresrückblick von Sandy
Seite 14: Jahresrückblick von Sonata
Seite 15: Jahresrückblick von Tobias
Seite 16: Jahresrückblick von Werner Nowak


WERBUNG: Area53 2022
ANZEIGE
WERBUNG: SKILLS - Different Worlds
ANZEIGE