Jahresrückblick 2021

Mein persönliches Jahr 2021 deckte sich leider in weiten Teilen mit 2020. Eine dauerhafte Besserung für die Kulturszene ist leider noch nicht in Sicht, zumindest auf zwei Konzerte habe ich es nach einem Jahr Live-Abstinenz aber doch noch geschafft, bevor die nächste Verschiebungs- und Absagenwelle für ersehnte Konzertabende startete: HARAKIRI FOR THE SKY im September im WUK und die erste Ausgabe von The Fall im Oktober in der Szene.

Musikalische Realitätsflucht gibt es also weiterhin nur auf Audiobasis und auch heuer konnte ich wieder ein paar Perlen genießen, die mir durch weniger erfreuliche Zeiten halfen.

Meine Top-Alben 2021:

Keine ganz so wilde Mischung wie vergleichsweise letztes Jahr. Heuer hat Progressive Metal wieder klar dominiert, dicht gefolgt von Post Metal und Melodic Death Metal. Laut Spotify waren meine Top-Musikstimmungen 2021 innovativ und wehmütig. Schön! Und passend.

Ob ich es schaffe, meine Jahresrückblicke nun mit jedem Jahr kürzer werden zu lassen? Ich hoffe nicht. Ich würde gerne wieder mehr über tolle Erlebnisse im Musik-Sektor schreiben, doch bis dahin scheint es noch ein weiter Weg zu werden. Also heißt es auch für's nächste Jahr abwarten und auf das Beste hoffen. Bleibt gesund.


Inhaltsverzeichnis:

Seite 1: Einleitung
Seite 2: Lesercharts: Die meistgelesenen Artikel des Jahres 2021
Seite 3: Jahresrückblick von Angelika Oberhofer
Seite 4: Jahresrückblick von bender
Seite 5: Jahresrückblick von Brigitte Simon
Seite 6: Jahresrückblick von Daniel Hadrovic
Seite 7: Jahresrückblick von Ernst Lustig
Seite 8: Jahresrückblick von Hans Unteregger
Seite 9: Jahresrückblick von Jazz Styx
Seite 10: Jahresrückblick von Julian Dürnberger
Seite 11: Jahresrückblick von Lord Seriousface
Seite 12: Jahresrückblick von Martin Weckwerth
Seite 13: Jahresrückblick von Sandy
Seite 14: Jahresrückblick von Sonata
Seite 15: Jahresrückblick von Tobias
Seite 16: Jahresrückblick von Werner Nowak


WERBUNG: Area53 2022
ANZEIGE
WERBUNG: Area53 2022
ANZEIGE