MOTÖRHEAD - "Ace Of Spades - 40th Anniversary Edition"

Veröffentlicht am 23.11.2020

Im letzten Jahr feierten wir das 40jährige Jubiläum der MOTÖRHEAD-Klassiker "Overkill" und "Bomber" mit einer ausführlichen Story (klick). Nun ist die ursprünglich im Jahr 1980 erschienene "Ace Of Spades" dran, ihr rundes Jubiläum zu feiern. Wie auch schon bei den beiden Vorgängern wird hier nicht gekleckert sondern geklotzt:

CD1: Original Album (1980)

Tracklist:

 Ace Of Spades
 Love Me Like A Reptile
 Shoot You In The Back
 Live To Win
 Fast And Loose
 (We Are) The Road Crew
 Fire Fire
 Jailbait
 Dance
 Bite The Bullet
 The Chase Is Better Than The Catch
 The Hammer

 

Mehr als die Hälfte dieser Scheibe sind ultimative MOTÖRHEAD-All-Time-Classics: Sei es nun der Titeltrack, die Lobeshymne auf die Roadies mit "(We Are) The Road Crew" oder das stampfende "The Chase Is Better Than The Catch". Allesamt Songs, die seitdem fast immer auf Tour gespielt wurden. Im Vergleich zu den roheren Vorgängern ist der Sound für MOTÖRHEAD-Verhältnisse geradezu differenziert und bis zum damaligen Zeitpunkt soundtechnisch das mit Abstand beste MOTÖRHEAD-Album.

Produziert wurde die Scheiblette von Vic Maile, einer Produzentenlegende, den Lemmy noch von seinen HAWKWIND-Zeiten kannte und der mit FLEETWOOD MAC, HENDRIX, LED  ZEPPELIN und vielen anderen großen Namen zusammengearbeitet hat.

Die Aufmachung der uns zur Rezension vorliegenden Doppel-CD (Danke an BMG!) ist erneut wieder mehr als edel. Das beginnt schon mit dem Hochglanz-Aufdruck von Logo und Titel. Das Booklet des hochwertigen Digipacks liefert interessante Anekdoten zur Entstehung der einzelnen Titel sowie zu den Aufnahmen des Albums. Auch wenn für den Die-Hard-Fan wahrscheinlich nicht viele neue Infos dabei sein werden ist der Text sehr unterhaltsam geschrieben und macht Spaß zu lesen. Die enthaltenen Fotos der Ace-Of-Spades-Ära sind ebenfalls vom Feinsten und keine der üblichen 08/15-MOTÖRHEAD-FOTOS. Da ist wirklich viel Herzblut involviert und es handelt sich bei weitem nicht um einen lieblosen Schnellschuss. 

Mit "Ace Of Spades"  schossen MOTÖRHEAD auf Rang vier der UK-Charts und zementierten damit ihren Status als eine der ganz großen Bands des Genres.

 

CD2: Live At Whitla Hall, Belfast (23/12/81)

 

Tracklist:

Ace Of Spades
Stay Clean
Over The Top
The Hammer
Shoot You In The Back
Metropolis
(We Are) The Road Crew
No Class
Bite The Bullet
The Chase Is Better Than The Catch
Jailbait
Leaving Here
Capricorn
Too Late, Too Late
Overkill
Bomber
Motörhead

Die Bonus-CD beinhaltet ein komplettes Konzert der Tour zum Ace-Of-Spades-Album, passend "Ace Up Your Sleeve"-Tour betitelt. Damals ging man noch auf Tour um ein Album zu promoten (heutzutage ist es ja umgekehrt und ein Album dient nur dazu, einen Grund zum Touren zu haben, wenn man als "Classic-Band" überhaupt noch ein Album herausbringt). So findet man - sofern ich mich nicht verzählt habe - ganze sieben Tracks des Albums in der Setlist. Eine stattliche Anzahl, zumal die Tracks damals ja noch keinen Klassikerstatur innehatten sondern brandneu waren.

Soundtechnisch werden auch keine Gefangenen gemacht. Der Klang ist MOTÖRHEAD-typisch rau aber dennoch in einwandfreier Qualität. Die Band hat sichtlich Spaß auf der Bühne, was man insbesondere bei den Ansagen merkt.

Mit "Overkill", "Bomber" und "Motörhead" gibt es natürlich den klassischen Dreier als Rausschmeißer. Eine mehr als kurzweilige Angelegenheit, der eine Live-Show der damaligen Zeit äußerst lebendig wiedergibt.

Weitere Versionen:

Neben einem Drei-LP-Set gibt es auch eine "Super-Deluxe Box" für den ganz harten Fan mit entsprechenden finanziellen Mitteln. Für um die 130 Steine bekommt der geneigte Anhänger dafür folgendes:

* Das Album als halfmastered Vinyl-Album sowie das o.g. Live Konzert aus Belfast sowie ein Konzert aus Orleans vom März 1981 jeweils als Doppel-Vinyl

* Eine 10”-EP bisher unveröffentlichter Instrumentals von 1980 ("A Fistful Of Instrumentals")

* Ein Doppelalbum mit raren B-Seiten und Outtakes ("The Good, The Broke & The Ugly")

* Eine DVD mit dem Album im 5.1 Mix, TV Auftritten sowie einem Livekonzert von 1981 ("Ace On Your Screens")

* Nachpressung der holländischen "Ace Of Spades"-7"-Single mit einer Instrumentalfassung des Songs auf der B-Seite

* Ein 40-seitiges Buch ("Ace Of Spades-Story")

* MOTÖRHEAD-Rock-Commando-Comic

* Ace-Up-Your-Sleeve-Tourprogramm-Nachdruck

* 5 Pokerwürfel

Das Ganze wird verpackt in einer "Wild-West-Box" geliefert. Value for Money - kann aber natürlich jeder für sich entscheiden, ob er das alles braucht oder nicht. Jedenfalls ein megaschickes Teil wie man hier sieht:

 

                        

Fazit:

Dem MOTÖRHEAD-Klassiker wird standesgemäß gehuldigt. Für jeden Geldbeutel ist eine entsprechende Fassung dabei. Traurig allein stimmt die Tatsache, dass keiner der drei Protagonisten auf dem Cover mehr unter uns weilt.

 

 

 

 


WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: Benediction - Scriptures
ANZEIGE