SODOM - das "Genesis XIX" - Gangbang-Review

Was so alles passierte seit dem letzten SODOM-Album "Decision Day" von 2016.

Dort saß noch Markus "Makka" Freiwald an der Schießbude und Bernd "Bernemann" Kost spielte noch Gitarre.
SODOM wurden dann aus einem Trio plötzlich ein Quartett und präsentierten mit Stefan "Husky" Hüskens (Schlagzeug) sowie Yorck Segatz (Gitarre) zwei Neue, und mit Frank "Blackfire" Gosdzik (Gitarre) einen alten Bekannten.

"Husky" ist mittlerweile aber auch wieder Vergangenheit.

Er wurde durch Toni Merkel Anfang 2020 ersetzt.
"Husky" widmet sich intensiver ASPHYX sowie seinem Hauptberuf.

War also verdammt viel los im Hause SODOM.

Grund genug, eine Massenrezension zu schreiben - bei uns wird das liebevoll "Gangbang-Review" genannt. Wie wir uns auf die neue Scheibe gestürzt haben?

Tracklist "Genesis IXI"

  • Blind Superstition 1:02
  • Sodom & Gomorrah 4:06
  • Euthanasia 3:54
  • Genesis XIX 7:09
  • Nicht Mehr Mein Land 4:29
  • Glock N‘ Roll 5:02
  • The Harponeer 7:10
  • Dehumanized 3:53
  • Occult Perpetrator 4:53
  • Waldo & Pigpen 6:26
  • Indoctrination 3:10
  • Friendly Fire 3:36


Inhaltsverzeichnis:

Seite 1: Einleitung
Seite 2: Jörn Janssen
Seite 3: Christian Wiederwald
Seite 4: Ernst Lustig
Seite 5: Pascal Staub
Seite 6: Lord Seriousface
Seite 7: Hans Unteregger
Seite 8: Fazit


WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: Benediction - Scriptures
ANZEIGE