King Lizard - A Nightmare Livin' The Dream

Artikel-Bild
VÖ: 12.11.2012
Bandinfo: King Lizard
Genre: Glam Rock
Label: Bad Reputation
Hören & Kaufen: Amazon | Ebay
Lineup  |  Trackliste  |  Credits

Ein äußerst unvorteilhafter Einstieg in die neue KING LIZARD, dieses mittelprächtige "Come Get Some". Nach dem dünnpfiffigen Intro legt die UK-Truppe erstmal flott aber unbeholfen los. Der Fehlstart sei Fronter Flash und seinen Mannen jedoch verziehen. Schließlich schaffen es alle restlichen Songs auf "A Nightmare Livin' The Dream" souverän über die Ziellinie. Solange man sich nämlich nicht an Uptempo-Bikerrock versucht, sondern dem bewährten Sleaze-Konzept treu bleibt, ist alles in bester Ordnung. Dreckig und verwegen schlängelt sich der Eidechsenkönig durch die Gehörgänge, um diese für längere Zeit nicht mehr zu verlassen. "Hair Of The Dog" (kein NAZARETH-Cover!) und "I Want You To Want Me" (kein CHEAP TRICK-Cover!!) stellen unter Beweis, dass dem Inselvierer so schnell keiner etwas vormacht, wenn es um die Kunst des wahren 80er-Jahre Street Rock geht (am allerwenigsten diverse Bübchen-Haarspraymetaller aus dem Hohen Norden).

Übrigens: Es hat sich bezahlt gemacht Rumpelstilzchen Sky London vor die Tür, und den straight aufspielenden Moyano El Buffalo hinter das Drumkit zu setzen. Ebenso gut steht KING LIZARD die satte Produktion von Pedro Ferreira zu Gesicht. Der Mann hat übrigens THE DARKNESS' legendären Einstand "Permission To Land" zu verantworten.



Bewertung: 4.0 / 5.0
Autor: Sandy (29.11.2012)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: Escape
ANZEIGE