Mortician - Mortician (s/t)

Artikel-Bild
VÖ: 25.11.2011
Bandinfo: MORTICIAN
Genre: Heavy Metal
Label: Pure Steel Records
Hören & Kaufen: Amazon | Ebay
Lineup  |  Trackliste

Die Gründung der Vorarlberger MORTICIAN erfolgte bereits 1983. Nach ein paar Demos und der EP 'No War' war 1990 vorerst Schicht im Schacht. Seit 2009 gibt es die Band wieder, wenn auch in runderneuerter Besetzung. Der aktuell vorliegende self-titled Release ist nun der erste vollwertige Longplayer der Bandgeschichte.

Die Mannen, rund um die Orginal-Members Thomas Metzler und Patrik Lercher, haben sich stilistisch einer knallharten Interpretation der klassischen ACCEPT/ U.D.O- Schule verschrieben. Zu den sauber, und zeitgemäß produzierten Tracks, passt das Timbre von Daniel Khan nur zu gut. Dessen Organ steht Meister Dirkschneiders Stimme in Sachen Kauz um nichts nach, und erinnert neben der Teutonenstahl-Legende auch ein bisschen an Peavy Wagner (RAGE) mit akutem Halskatarrh. Soundmäßig befindet sich, wie bereits erwähnt, fast alles im grünen Bereich. Lediglich die Solo-Gitarren scheinen ein bewusster Tribut an den bröselig-dünnen Lead-Sound eines Glenn Tipton (JUDAS PRIEST) zu sein. Eine liebenswerte Reminiszenz; klingt aber, da wie dort, mehr als gewöhnungsbedürftig. Das Songwriting dürfte die Erwartungen der Genre-Fangemeinde mehr als befriedigen. Kein Wunder also, dass MORTICIAN bereits beim legendären KEEP IT TRUE Festival für Top-Stimmung gesorgt haben. Nachzuhören bei drei, dem eigentlichen Album, angefügten Live-Bonustracks.

True Heavy Metal aus dem Ländle, der rockt! Die Qualitäten der Bestattungsunternehmer (übrigens nicht zu verwechseln mit den amerikanischen Gore-Grindern) dürfte das Gros der Traditions-Headbanger im restlichen Österreich, und darüber hinaus, überzeugen.



Bewertung: 4.0 / 5.0
Autor: Sandy (16.11.2011)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: Escape
ANZEIGE