HAUNT - Windows Of Your Heart

Artikel-Bild
VÖ: 01.07.2022
Bandinfo: HAUNT
Genre: Heavy Metal
Label: Independent
Hören & Kaufen: Webshop
Lineup  |  Trackliste

Der Wolfgang Hohlbein des traditionellen melodischen Heavy Metal hat wieder zugeschlagen. Trevor William Church und seine Band HAUNT veröffentlichen mit "Windows Of Your Heart" ihr achtes Studioalbum. Acht Full Length-Rundlinge in einer Zeitspanne von gerade mal fünf Jahren, dazu EPs, Split-VÖs und Kompilationen. Mr. Church ist wahrlich ein Workaholic, der niemals Ruhe findet.

Fragt sich natürlich, ob der Output von jeweils zwei vollwertigen Alben (2022 ist ja noch jung!), mittlerweile zu Lasten der Qualität geht, oder ob sich HAUNT trotz der hohen Schlagzahl an Veröffentlichungen immer noch auf dem sehr hohen Level der Debüt-EP "Luminous Eyes" (2017) und dem ersten Langeisen "Burst Into Flame" (2018) bewegen.

Was sofort auffällt, HAUNT hasten geradezu durch die zehn Tracks von "Window Of Your Heart". Das hat gar nicht mal so viel mit extremer Geschwindigkeit zu tun. Vielmehr entsteht beim Hören ein Gefühl, dass HAUNT ständig in gehetzter Bewegung sind, um letzte Straßenbahn nicht zu verpassen, die schon in die noch entfernte Haltestelle einfährt. 

Das Besondere an der Band ist, dass die Songs trotz Hektik und stetig rasantem Tempo nie in einen gleichförmigen Einheitsbrei abfallen. Das spricht natürlich für die songwriterische Klasse von Trevor. Jede Nummer hat ihre eigene, eingängige Melodie, und die Hooks unterscheiden sich trotz der meist gleichbleibenden Geschwindigkeit teils erheblich voneinander. Abwechslung ist also genügend vorhanden, in den 41 Minuten Gesamtspielzeit von "Window Of Your Heart".

Und auch lyrisch ist das aktuelle Album kein Schnellschuss. Trevor William Church setzt sich in den Texten mit dem Leben an sich, aktuellen Themen, persönlichen Einblicken in sein Ich oder seinem mittlerweile dreijährigen Sohn Rex auseinander. Er öffnet, wenn man so will, tatsächlich ein Fenster zu seinem Herzen.

Klangtechnisch bekommt man auf "Window Of Your Heart" gewohnte HAUNT Kost geboten. Erdiger, warmer, zuweilen etwas dünner Sound tönt aus den Boxen, aber lieber so, als gnadenlos überproduziert. Interessant vielleicht noch zu wissen, dass obwohl HAUNT als Band aus vier Musikern besteht, Church das aktuelle Album komplett selbst eingespielt hat.

Fazit:

Großartige Balladen-Meister waren die Kalifornier wahrlich noch nie. Doch beim Hören des neuen Rundlings möchte man meinen, dass Trevor William Church an chronischem Zeitmangel leidet. So wirken die Songs teilweise regelrecht gehetzt, als befände Church sich in einem permanenten Rennen – vor allem gegen sich selbst. Allerdings können HAUNT über weite Strecken diese Hektik mit großartigen Kompositionen und abwechslungsreichen Song-Arrangements wieder ausgleichen. "Window Of Your Heart" lässt sich hervorragend durchhören, und das nicht nur einmal.

Somit lässt sich konstatieren, dass die neue Scheibe ein wirklich gutes Album geworden ist, das zwar an die ersten Veröffentlichungen von HAUNT nicht ganz herankommt, aber allen traditionellen Heavy und Speed Metal Fans mit Hang zur Melodie trotzdem vorbehaltlos empfohlen werden kann.



Bewertung: 3.5 / 5.0
Autor: Ernst Lustig (12.07.2022)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE