BUCIUM - Zimbrul Alb

Artikel-Bild
VÖ: 20.02.2022
Bandinfo: BUCIUM
Genre: Folk Rock
Label: Audiosama Records
Hören & Kaufen: Webshop
Lineup  |  Trackliste

Das "Bucium" bezeichnet eine Art Alpenhorn bzw. eine Langtrompete, die von den Bergbewohnern in Rumänien verwendet wird und dakischen Ursprungs ist. Weiterhin ist "Bucium" (Baumdorf) auch der Name einer Gemeinde der Region Alba in Siebenbürgen. Und last but keinesfalls least gibt es auch eine Band mit dem Namen BUCIUM. Die rumänische Formation musiziert seit dem Jahr 2000 zusammen und ist stilistisch dem Folk Rock/Metal mit dezenten Prog-Anleihen zuzuordnen.

Hierzulande dürften BURCIUM eher unbekannt sein. Auch ich kam erst durch das aktuelle Album mit dem Quintett aus Bukarest in Berührung. Und bereits nach dem ersten Hören war mir klar, dass diesem Ensemble unbedingt eine breitere Bühne geboten werden muss.

"Zimbrul Alb" (was so viel bedeutet wie "Weißer Wisent") ist bereits das dritte Album der Formation aus der rumänischen Hauptstadt. Musikalisch treffen hier härtere Rock- und Metal-Klänge auf folkloristische Violinen. Zusammengehalten wird das Ganze von Andi Dumitrescus Gesang, dessen Stimme einen hohen Wiedererkennungswert besitzt und bisweilen ein wenig an den großen Angelo Branduardi erinnert. Allerdings beherrscht der Gute auch den gutturalen Gesang.

Die einzelnen Stücke, ohne jetzt hier eine Nummer speziell herausheben zu wollen, sind eingängig, setzen sich jedoch bisweilen erst auf den zweiten Durchlauf in den Gehörgängen fest. Folkiger Rock trifft auf metallische Härte, angenehm unaufdringliche progressive Elemente und Post Rock-Stilistik. Die Violinen verleihen der Musik etwas sphärisch-ätherisches. Die Songs sind mal verhalten, mal aufbrandend. Mal episch, mal luftig leicht. Diese Mischung macht "Zimbrul Alb" ungemein abwechslungsreich und vielseitig und lädt zum wieder und wieder hören ein.

Fazit:

Man kann BUCIUM nur wünschen, dass sich mit "Zimbrul Alb" ihr Bekanntheitsgrad außerhalb Rumäniens um einiges steigert. Denn der Folkrock-Fünfer hat einiges zu bieten und dürfte absolut nach dem Geschmack einer ganzen Reihe von Stormbringer-Lesern sein. Klickt einfach mal in die Videos, und lasst euch mitreißen vom dakischen Alpenhorn und dem weißen Wisent. 



Bewertung: 4.0 / 5.0
Autor: Ernst Lustig (22.06.2022)

WERBUNG: Area53 2022
ANZEIGE
WERBUNG: ICONIC - Second Skin
ANZEIGE