OHRENFEINDT - Krawallgeigensymphonie

Artikel-Bild
VÖ: 25.02.2022
Bandinfo: OHRENFEINDT
Genre: Rock
Label: Metalville
Hören & Kaufen: Amazon
Lineup  |  Trackliste

Heimspiel im Hamburger Grünspan für die Jungs von OHRENFEINDT! Bereits zum 9. Mal feiert man gemeinsam mit den Fans "Laute Weihnachten". Diesmal wurde das Ganze mitgeschnitten und erscheint nun als DVD/Doppel-CD/Doppel-Vinyl.

Wer meint, ein Doppel-Live-Album wäre ein gewagtes Spiel, bei dem sich unweigerlich Längen einschleichen, wird auf angenehme Weise eines Besseren belehrt. 24 Songs, 1h 57mins Spielzeit und man hat durchaus Lust auf weitere Durchgänge. Vollgasrock!!! aus St. Pauli wird versprochen, und das Versprechen wird gehalten.

Gut, musikalischen Innovationspreis wird das Hamburger Trio keinen (mehr) gewinnen. Zu offenslichtlich wird speziell bei australischen larger-than-live Vorbildern (AC/DC, ROSE TATOO) abgekupfert. Aber auch bei den US-Amerikanern RHINO BUCKET, selbst ja beileibe keine Originalitäts-Weltmeister, schaut man sich das Eine oder Andere ab. Das Ganze kommt aber überhaupt nicht plump rüber und hat seinen ganz speziellen Charme! 

Textlich gibt man sich ziemlich breitbeinig, aber auch der unglücklich in eine nicht näher genannte Frau Doktor Verliebte ("Hallo, Frau Doktor")  oder der waidwunde Ex-Lover ("Kalter Kaffee") sind im Repertoire vorhanden.
Grundsätzliches wird schon vorab geklärt ("Auf die Fresse gibt's umsonst")

Fazit: Sieht man einmal von dem ausgeprägten musikalischen "Anlehnungsbedürfnis" der Band ab, kann man für "Krawallgeigensymphonie" nur eine Empfehlung aussprechen. Die Musik fährt in die Beine und die Texte sind bei aller Macho-Attitude durchaus auch selbstironisch und zu keiner Zeit peinlich.

 



Ohne Bewertung
Autor: Harald (22.03.2022)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: TABOO
ANZEIGE