ARJEN LUCASSEN'S STAR ONE - Revel In Time

Artikel-Bild
VÖ: 18.02.2022
Bandinfo: ARJEN LUCASSEN'S STAR ONE
Genre: Heavy Metal
Label: Inside Out Music
Lineup  |  Trackliste

Für Multitalent ARJEN LUCASSEN war sein STAR ONE-Projekt immer der Katalysator für knackigere und kompaktere Metal-Songs im Gegensatz zum eher "Opern"-haften AYREON-Flagschiff. So ist das auch auf "Revel In Time", dem dritten Album unter diesem Banner.

Wie auch bei den beiden Vorgängern gibt es auch auf dem aktuellen Album ein sich wie ein roter Faden ziehendes Thema, in diesem Fall geht es um die Vertonung von Lieblingsfilmen vom Maestro, welche sich mit Zeitreisen auseinandersetzen. Manches ist einfach anhand der Songtitel zu erraten: "Back From The Past" ist die Metalvariante von "Zurück in die Zukunft", "Today Is Yesterday" hat "Und täglich grüsst das Murmeltier" zum Thema, der Titelsong widmet sich "Bill und Teds verrückte Reise durch die Zeit" und "Fate Of Man" setzt sich mit dem "Terminator" auseinander. 

                       

Bei anderen Songs wir es schon etwas schwieriger, z.B. beim Film  "Der letzte Countdown" aus dem Jahr 1980 in "The Year of '41" oder dem der Serie "Sapphire and Steel" gewidmetem "Beyond The Edge Of It All".

Bei der musikalischen Seite gibt es selbstredend auch nichts zu meckern. Es gibt eine Vielzahl von Star-Sänger*innen, angefangen von Floor Jansen (NIGHTWISH) auf "A Hand On The Clock", Jeff Scott Soto beim fabelhaften "Back From The Past" oder Joe Lynn Turner, der "The Year Of '41" veredelt.

Die übrige Besetzung ist weitgehend unverändert, wobei es auch hier Gäste aus der A-Liste gibt wie Steve Vai, dessen unverkennbarer Stil den knapp zehnminütigen "Lost Children Of The Universe" mit einem grandiosen Solo ziert oder auch Ex- GUNS' N ROSES Klampfer Ron Bumblefoot Thal ("Back From The Past").

                    

Auch mit Arian Vandenberg gibt es ein Wiedersehen bzw- Hören:

                    

Man kommt aus dem Staunen über die großen Namen gar nicht mehr heraus, dennoch ist das nicht bloßes "Namedropping", denn die gesamte Scheibe kommt dennoch als eine knackige und durchdachte Einheit rüber.

Schlechte Songs wird man hier vergeblich finden, die Metal-Anhänger von ARJEN LUCASSEN werden absolut zufriedengestellt und "Revel In Time" sicher ohne großes Nachdenken kaufen und dabei auch nichts falsch machen.

Die Scheibe macht sowohl lyrisch als auch musikalisch große Laune, der Kitschfaktor ist gering und die meist straff gehaltenen Rocker machen einfach Spass.

Als wäre dies nicht genug, gibt es noch eine zweite Disc, auf der die selben Songs nochmals zu hören sind, allesamt jedoch mit den Sänger*innen, die für die Guide-Vocals der ersten Aufnahmen verantwortlich waren und deren Vertonung ARJEN zu schade war, dem Publikum vorzuenthalten. Auch hier findet man große Namen wie Tony Martin (EX-BLACK SABBATH) oder Will Shaw (ehemals HEIR APPARENT). Ich komme beim direkten Vergleich dennoch zu dem Schluß, dass hier die besseren Versionen auf der ersten Disk gelandet sind, dennoch ein sehr interessanter Vergleich.

"Revel In Time" verdient eine absolute Kaufempfehlung. Hier wird geklotzt nicht gekleckert und das gesamte (Doppel-)Album macht fast durchgehend Laune. Beide Daumen hoch von mir.

                     



Bewertung: 4.0 / 5.0
Autor: Martin Weckwerth (07.03.2022)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: Nordic Union
ANZEIGE