LEE AARON - Almost Christmas

Artikel-Bild
VÖ: 26.11.2021
Bandinfo: LEE AARON
Genre: Hard Rock
Label: Metalville
Hören & Kaufen: Amazon
Lineup  |  Trackliste

Just in Time bevor es in die ruhigere Jahreszeit geht, wird LEE AARONs Weihnachtsalbum erneut veröffentlicht. Das Album "Almost Christmas" gab es bereits 2020 in Eigenregie über ihren Webshop zu beziehen. Nun erfolgt auch die breitere Veröffentlichung über das "Metalville"-Label. Damit auch diejenigen, die die 2020er Version im Schrank stehen haben, einen Kaufanreiz erhalten, wurden zwei Bonustracks in Form von"Almost Christmas" und "More Fun On The Naughty List" hinzugefügt und das Album mit einem etwas anderen Cover versehen.

                 

Auf der Weihnachtsscheiblette sind verschiedene Stilrichtungen vertreten, sei es Standards wie "Run, Run, Rudolph" oder "Baby Please Come Home", die sexy Version von LOUIS ARMSTRONGs "Zat You Santa Claus" , SLADEs "Merry Christmas Everyboy" bis hin zu dem von den PET SHOP BOYS bekannten "It Doesn't Often Snow At Christmas".

Mit dem Remake ihres 1991er Titels "Peace On Earth" und der JONI MITCHELL-A-Capella-Nummer "The Fiddle And The Drum" sind auch zwei nicht ganz auf Weihanchten bezogene Songs am Start.

Die zwei neuen Songs sind auch nicht von schlechten Eltern, der Titelsong ist ein echter Ohrenschmeichler und "More Fun On The Naughty List" (inklusive eingebautem "Jingle-Bells") ist ein Partyknaller erster Güte für den bereits fortgeschrittenen Weihnachtsabend.

                 

"Almost Christmas" ist ein witziges Weihnachtsalbum, macht Spaß und tut keinem weh. So kann man vielleicht auch einmal seinen nicht-Rock-affinen Verwandten zu Weihnachten einen guten Soundtrack bescheren.



Ohne Bewertung
Autor: Martin Weckwerth (30.11.2021)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: Nordic Union
ANZEIGE