RAPHAEL WEINROTH-BROWNE - Worlds Within Live

Artikel-Bild
VÖ: 02.07.2021
Bandinfo: RAPHAEL WEINROTH-BROWNE
Genre: (nicht klassifizierbar)
Label: Eigenproduktion
Hören & Kaufen: Amazon
Lineup  |  Trackliste

Anfang dieses Jahres veröffentlichte RAPHAEL WEINROTH-BROWNE sein Debutalbum "Worlds Within". Ein reines Instrumental-Album. Nur er und sein Cello. Hört man sich "Worlds Within" an lässt es einen teilweise ratlos zurück, weil man nicht dahinterkommt, wie es geht, mit nur einem Instrument diese Klangwelten zu erschaffen und solche Grooves zu produzieren. Herr WEINROTH-BROWNE ist ein Virtuose an diesem Instrument und war in der Vergangenheit schon des Öfteren als Gast bei diversen Produktionen andere Bands dabei.

Mit "Worlds Within Live" gewährt er nun einen Einblick, wie es ihm gelingt, die Nummern so einzuspielen und welche Techniken verwendet werden, um etwa einen Drum-Groove auf seinem Cello zu erzeugen. Alle Nummern wurden live eingespielt und als Video zur Verfügung gestellt. Man hat also als die Möglichkeit, sich im Detail die Raffinesse, mit der ans Werk geht, anzusehen.

Der Klangbogen, welcher hier gespannt wird, reicht von reduzierten, von der Natur inspirierten Tönen bis hin zum dramaturgischen Höhepunkt bei "Tumult I" bis "Tumult IV". Das sind auch jene Tracks, wo gefühlt jeder Quadratzentimeter des Instrumentes ausgenutzt wird um Drum-Beats, Grooves und Melodien zu erzeugen, die ins Gebein fahren und einen selbst unweigerlich zum Schwingen bringen.

Fazit: Hörer, die über den Tellerrand blicken wollen und sich nicht davon abschrecken lassen, dass hier einfach ein Mann an seinem Cello sitzt und alles rausholt, was man rausholen kann, erwartet mit "Worlds Within Live" eine spannende Reise, die den musikalischen Horizont erweitert.



Ohne Bewertung
Autor: Hans Unteregger (07.07.2021)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE