ENEMY INSIDE - Seven

Artikel-Bild
VÖ: 27.08.2021
Bandinfo: ENEMY INSIDE
Genre: Metal
Label: ROAR Rock of Angels Records
Hören & Kaufen: Amazon
Lineup  |  Trackliste

Die deutsche Band ENEMY INSIDE meldet sich mit dem zweiten Longplayer „Seven“ zurück. Im Vergleich zu ihrem ersten Werk „Phoenix“ charakterisieren ein modernerer Sound, Screams und Breakdowns die aktuelle Platte. Der Albumtitel spielt auf die sieben Todsünden an und steht im Zeichen des Modern und Symphonic Metal.

Mit den Todsünden sind nicht die „veralteten“, klassischen gemeint, sondern beziehen sich hier auf die gegenwärtigen Missstände. Bei einigen Nummern vernimmt man klassische Piano-Töne. „Alien“ dreht sich um das „Anders Sein“. Das dazugehörige Video handelt von einem Mobbingopfer und möchte auf dessen Misere aufmerksam machen. Auch das Thema Selbsthass und die Sehnsucht nach innerem Frieden wird musikalisch bei „Release Me“ diskutiert. Auch auf diesem Album besitzt Frontfrau Nastassja Giulia eine großartige Stimme, welche bei dem Track „Black And Gold“ mehr Facetten bietet. 
Wie auch auf dem ersten Longplayer „Phoenix“, lässt sich hier ein unglaubliches Cover von Jennifer Paige finden - „Crush“ klingt dem Original ähnlich, aber auf lässig und im Metal-Stil (rockt!)

Abschließend lässt sich noch erwähnen, dass es sich bei „Seven“ um eine hörenswerte Platte handelt, wobei der Sound von ENEMY INSIDE sich weiterentwickelt hat. Das Covern liegt der Band im Blut und lässt auf weitere Interpretationen von Liedern in neuer Farbe hoffen. 



Bewertung: 4.0 / 5.0
Autor: Corona (18.08.2021)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE