IRONY OF FATE - Wicked & Divine

Artikel-Bild
VÖ: 26.02.2021
Bandinfo: IRONY OF FATE
Genre: Melodic Death Metal
Label: Allegro Talent Media
Hören & Kaufen: Amazon
Lineup  |  Trackliste

Bis jetzt eher Local Heroes, versuchen IRONY OF FATE aus dem schönen Bern (Grüezi wohl!) mit ihrem zweiten Album „Wicked & Divine“ auch international durchzustarten. Das Debütalbum mit dem schönen Namen „Pray for Freedom…Prepare for Extinction“ von vor zwei Jahren dürfte ganz gut angekommen sein, also Ohren auf für „Wicked & Divine“.

Die musikalische Ausrichtung der vier Jungs an den Instrumenten und Fronterin Cveta am Mikro (das Thema mit „female fronted“ sollte ja mittlerweile keine Sensation mehr sein) ist schon beim Opener „Vengeance“ recht klar: knackiger Death Metal in der Schnittstelle zwischen Melodic und Thrash. Aufgrund der brachialen Röhre von Cveti werden gleich Erinnerungen an die großartigen CRIPPER wach, aber IRONY OF FATE beschränken sich nicht nur aufs nach Vorn prügeln, sondern haben auch viele melodische Elemente, die große Vorbilder wie ARCH ENEMY, IN FLAMES oder sonstige nordische Konsorten ins Spiel bringen.

Das funktioniert teilweise ganz gut – „Mind Vs. I“ ist eine „upgedatete“ Melodic Death Hymne mit Breakdowns und krachenden Riffs, „Mayhem“ punktet mit schön abgestimmten Twin-Gitarren-Melodien, „Hypocrite“ ist vielschichtig und fast schon progressiv mit abwechselnden THE CROWN-Highspeed-Riffs, feinem Groove, gelungenem Gitarrentapping und einem oldschooligen Solo, und der Titeltrack wechselt gelungen zwischen frontalen Thrash-Riffs und einem eingängigen Refrain.

So richtig begeistern kann „Wicked & Divine“ über die gesamte Albumlänge dann allerdings doch nicht – obwohl es jetzt nichts direkt Schlechtes zu sagen gibt, sind echte Highlights dann doch eher spärlich, und es gibt kaum Elemente auf der Scheibe, die originell oder herausfordernd sind. Damit wird es schwer für IRONY OF FATE, sich von der mittlerweile fast schon unüberschaubaren Menge in dem Genre abzuheben. Dafür ist den Schweizern mit dem Video zu "Wicked & Divine" ein echtes Highlight gelungen - seht selbst...

 

 



Bewertung: 3.0 / 5.0
Autor: Luka (19.02.2021)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: Slaves To Fashion - The History Of Heavy Metal
ANZEIGE