SAINTED SINNERS - Unlocked & Reloaded

Artikel-Bild
VÖ: 04.12.2020
Bandinfo: SAINTED SINNERS
Genre: Hard Rock
Label: El Puerto Records
Hören & Kaufen: Amazon
Lineup  |  Trackliste

Hörenswerte Bands in der klassischen Quintett-Besetzung á la DEEP PURPLE - sprich Sänger, ein Gitarrist, ein Keyboarder, Bassist und Drummer - sind leider nicht im Übermaß vorhanden. Die multinational besetzten SAINTED SINNERS wenden sich gegen diesen Umstand.

Der Classic Rock mit melodisch-metallischer Facettierung erinnert neben den erwähnten Blackmore & Co. bisweilen an WHITESNAKE (der Opener "Same ol' Song" könnte von "Slip Of The Tongue" sein), und "The Hammer Of The Gods" ist überhaupt eine offenkundige LED ZEPPELIN-Hommage. Das extrem schmissige "Stone Cold Sober" knallt wie die funkig-groovige Inkarnation der tiefvioletten Briten, während der unterbewerteten "Come Taste The Band"-Ära mit Tommy Bolin an der Axt. Allesamt Tatsachen mit denen sich Classic Rock-/Hardrock-Fans nur allzu gerne abfinden sollten.

Abgerundet wird das kurzweilige "Unlocked & Loaded" durch die beeindruckende Performance der Instrumental-Cracks Rico Bowen (Bass, u.a. MADONNA, PAUL MCCARTNEY) und Ernesto Ghezzo (Keyboards, u.a. EROS RAMAZOTTI, GOTTHARD). Außerdem ist Frank Pané (BONFIRE) wesentlich hübscher als Ritchie Blackmore, und Jack Meille von TYGERS OF PAN-TANG thront als stimmlicher Hybrid aus Joey Tempest (EUROPE) und GLENN HUGHES souverän über dem soliden Fundament seiner versierten Kollegen.



Bewertung: 3.5 / 5.0
Autor: Sandy (04.12.2020)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: Benediction - Scriptures
ANZEIGE