I AM YOUR GOD - The Resurrection

Artikel-Bild
VÖ: 23.10.2020
Bandinfo: I AM YOUR GOD
Genre: Melodic Death Metal
Label: Out of Line
Hören & Kaufen: Amazon
Lineup  |  Trackliste

Finnland ist wieder mal der Lieferant einer neuen Metal/Melodic Death Metal Band. I AM YOUR GOD bringen in ihrem Debutalbum „The Resurrection“ viel klassischen Metal als Basissound, den sie entsprechend modern mit Death Metal Elementen aufgepeppt haben. Es liegen knackige, harte Melodien, Riffs, Soli und Rhythmen zugrunde, die man aber oftmals hört und die nach mehrmaligen Wiederholungen dann doch abgelutscht klingen, auch wenn sie in abgewandelter Weise gespielt werden. 

Der Speed, der raufgeknallt wird und nach MEGADEATH oder METALLICA klingt, wird nach dem x-ten Mal auch öde und am Ende des Albums bleibt der Gedanke über, dass etwas mehr Variabilität wünschenswert wäre. Der Gesang ist auch so ein Thema, der bewegt sich Gelegentlich in Richtungen, die nicht so klasse im Ohr klingen, weil es quietschig wird. Das Gegröle kann mann (das ist Absicht mit dem „nn“) lassen.

Anspieltipps:
„The Loop“ mit intensivem Doublebass, Speed, Gegröle, aber genauso Folk-Elementen und insofern einem kreativem Songwriting.

„Flowers On Your Grave“: das hat Speed und artet gelegentlich zu einem heftigen Geröhre aus. Ein paar Growls setzen Akzente. Die Gitarrenarbeit hingegen ist fast schon mehr bei MEGADEATH angesiedelt, als bei einer typischen Death Band. Zusätzlich finden sich Disco-Sound-Akzente mit Keyboard. Interessant.

„In Those Times“: melodiös und mit eingängigen Riffs versehen. Galoppierende Riffs liefern ein Stampede-Gefühl bzw. Moshpit ist somit garantiert! Teilweise guter Gesang, dann wieder ein Mix aus Growling und Screams. Passt zu diesem Song in mittlerer Geschwindigkeit irgendwie nicht so gut bzw. ich habe langsam das Gefühl, dass das Geschrei ein wenig von den Basic-Riffs ablenken soll. 

Auch eine Art Ballade hat es aufs Album geschafft: „Fall With Me“ hat lange, ruhige Strecken und schönen Gesang, dann aber doch heavy Gitarren und Growling. Der Song könnte mit diesem Mix auch nicht so heavy Fans ansprechen.

Fazit: I AM YOUR GOD sind nicht schlecht, schreiben ihre Songs aber dann doch immer bzw. sehr oft nach dem gleichen Schema. Es hört sich unterschiedlich an, und gleichzeitig sehr ähnlich, weil der Ablauf der Songs überwiegend gleich ist.



Bewertung: 3.0 / 5.0
Autor: Lady Cat (09.12.2020)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: Benediction - Scriptures
ANZEIGE