LINKIN PARK - Hybrid Theory

Artikel-Bild
VÖ: 09.10.2020
Bandinfo: LINKIN PARK
Genre: Nu Metal
Label: Warner Music
Hören & Kaufen: Amazon
Lineup  |  Trackliste

Im Jahre 2000 erblickte ein absolutes Referenzwerk meiner Generation das Licht der Welt und brachte vieles zusammen, was vielleicht gar nicht zusammengehört. Ob du zuvor schon Berührungspunkte mit Metal/Rock hattest oder nicht, "Hybrid Theory" von LINKIN PARK ist seinerzeit an so gut wie niemandem vorbeigegangen. Für uns Europäer und auch für mich, der sich durchaus Fan schimpft, begann das Ganze aber eher in Richtung 2001, als das Debütalbum hierzulande erschien. Ich persönlich hatte zwar auch schon vorher viele Berührungspunkte zur gitarrenlastigen Musik (aufgewachsen mit QUEEN), doch "Hybrid Theory" hat nochmal verdeutlicht, wieso ich mich im großen Kosmos des Metals heimisch fühle. Ich verbinde unfassbar viel Nostalgie mit diesem Werk und emotional prägende Momente, die ich nie vergessen werde. 20 Jahre später (Wahnsinn, wie die Zeit verfliegt) liegt uns nun eine fette 20th Anniversary Version dieses Albums vor, die glaube ich alles mitbringt, was im entferntesten Sinne mit "Hybrid Theory" in Verbindung zu bringen ist.

Nebst der Originalversion wie wir sie kennen, ist natürlich vor allem die Masse an Bonusmaterial und unveröffentlichten Tracks spannend, die man selbst als Hardcore-Fan im Detail möglicherweise noch nie gehört hat. Mit den "LPU Rarities" sind zum Beispiel zum ersten Mal alle gesammelten Songs auf einer CD zu finden, die zuvor LINKIN PARK UNDERGROUND Mitgliedern vorbehalten waren. Das beinhaltet vor allen Dingen Demos vieler bekannter LINKIN PARK Hits wie "Points Of Authority" oder "In The End". Ersterer hat in jener Version noch eine Hook, die aus dem Intro bzw. Mittelteil der heutigen Originalversion besteht und letzterer hatte noch vollkommen andere Strophen, die mit der uns bekannten Version nichts gemeinsam haben. Daneben gibt es natürlich auch unveröffentlichte Tracks, die nie wirklich das Licht der Welt erblickt haben oder rare Liveaufnahmen. Eben genau das, was man als Fan mal gehört haben sollte. Die "LPU Rarities" CD ist für mich als Liebhaber definitiv auch der spannendste Part des Deluxe Packages, denn das dort vorhandene Sammelsurium beinhaltet definitiv die größten Raritäten und bietet einen besonderen Mehrwert. Die "Forgotten Demos" decken grundsätzlich die Demo-Versionen von "Hybrid Theory" ab, die eben auch schon teilweise in anderer Form ins Package integriert wurden während die "B-Side Rarities" eine Mischung aus Demos, Live-Versionen und Remixen darstellt.

Die einfache Zwei-Disk Version beinhaltet leider nur die "B-Side Rarities" und bleibt uns somit die meiner Ansicht nach spannendste CD mit den "LPU Rarities" schuldig. Dementsprechend kann ich uneingeschränkt nur die sehr teure Deluxe Edition empfehlen. In Zeiten von Spotify besteht aber natürlich Zugriff auf all das Material. So bietet der Gesamtumfang einen tollen Rundumblick, was die Historie von LINKIN PARK und allen voran "Hybrid Theory" als Release angeht. Gerade die unveröffentlichten Songs oder Demos bekannter Songs wissen Gänsehaut auszulösen, denn es wird sehr schnell deutlich, wie viel Kreativität in diesen Jungs steckte bzw. steckt. Ich bin mir sicher, dass Chester Bennington sehr stolz auf dieses Package wäre und sicherlich stellt es auch irgendwo ein Vermächtnis dar, das ihm als Künstler gerecht wird. Möge er in Frieden ruhen.

 



Ohne Bewertung
Autor: Sonata (20.01.2021)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE