STATE CHAMPS - State Champs Unplugged

Artikel-Bild
VÖ: 14.08.2020
Bandinfo: STATE CHAMPS
Genre: Alternative Metal
Label: Pure Noise Records
Hören & Kaufen: Amazon
Lineup  |  Trackliste

STATE CHAMPS sind eine Pop-Punk-Band aus New York, welche zu ihrem zehnten Geburtstag nun eine Unplugged-EP veröffentlichen.

Zu Beginn hatte ich Zweifel, ob das Projekt funktioniert, da das dritte Album „Living Proof“ nur so vor Energie, Kreativität und guter Laune sprühte. Schon bei der ersten Nummer „A Thousand Hearts“ tifft man auf die typische Pop-Punk-Stimme des Frontmans. Die akustische Gitarre steht bei dem aktuellen Mini-Album natürlich im Mittelpunkt. Im Laufe des ersten Tracks vernimmt man auch zarte Percussion-Klänge und eine Saxophon-Passage. „The Recipe“, „10 AM“ und „Crying Out Loud“ haben einen Balladen-Touch, obwohl es sich hier nicht um „reine“ Liebeslieder handelt. Dieser Eindruck entsteht vermutlich aufgrund der ruhigen instrumentalen Einflüsse. Die letzen zwei Tracks „Criminal“ und „Dead And Gone“ wurden von „Living Proof“ kopiert und finden sich nun auf der EP in einem neuen Licht. Diese unplugged Versionen geben weniger Gas und sind ruhiger und gelassener. Bei „Dead And Gone“ wirkt der Refrain zweistimmig. Das herausstechende Zupfmuster der Gitarre unterstreicht nochmals ihre Wichtigkeit für das Gesamtwerk. 

Zusammengefasst ist diese Unplugged-EP ein sehr sympatisches Werk von den Jungs von STATE CHAMPS. Die Vocals besitzen den klassischen Pop-Punk-Sound, eine warme Klangfarbe und wirken lieblich. Einziger Minuspunkt: Sechs Nummer sind viel zu wenig! Obwohl das Gesamtwerk ruhige Aspekte aufgreift, wirkt es trotzdem jugendlich.

Fazit: Pop-Punk goes Unplugged: läuft! 



Bewertung: 4.0 / 5.0
Autor: Corona (21.09.2020)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: Pulse
ANZEIGE