RISING STEEL - Fight Them All

Artikel-Bild
VÖ: 04.09.2020
Bandinfo: RISING STEEL
Genre: Power Metal
Label: Frontiers Records
Hören & Kaufen: Amazon
Lineup  |  Trackliste

RISING STEEL stammen aus dem französischen Grenoble. Das ist fürs Erste unspektakulär, metallisch aber interessant, steht doch der Stadtteil La Villeneuve architektonisch für den skulpturalen Brutalismus. Das ist zwar ziemlich hässlich, aber rein vom Klang her schon wieder Metal! Grenoble ist auch die größte, an einem Hochgebirge liegende Stadt. Weniger Metal aber ziemlich episch, von der Silhouette her.

Das neue Album "Fight Them All" ist das neue der Band und insgesamt ihr Zweites. Heavy Metal, Power Metal und eine deftige Prise Thrash ist ihr Game, dabei erinnern sie immer wieder gerne an SANCTUARY oder COMMUNIC. Knallharter Metal mit einer hohen Stimme, eigenständigen Melodien und mehr als einem Funken Spielwitz.

Für den vielzitierten NWobHM-Einfluss ist die Scheibe ehrlich gesagt deutlich zu heavy. Ich würde hier den Terminus "US-Power Metal" eher als Kategorie benennen. Die Härte des Albums und die typischen Melodien passen genau in diese Schublade, die von den Franzosen hier mit überbordender Spielfreude beackert wird. Die Jungs sind fit an ihren Instrumenten und zaubern immer wieder feine Thrash/Metal-Riffs aus dem Ärmel.

Manchmal will man allerdings etwas zu viel des Guten und dehnt die Songs unnötig. Mit 54 Minuten Spiellänge ist das Album etwas zu lang. Einige Songs wollen mehr als dann am Ende rausschaut. Dadurch wird dann ein gutes Album zu einem durchschnittlichen.

Da hätte mehr herausgeschaut. 

 

 



Bewertung: 3.0 / 5.0
Autor: Christian Wiederwald (16.09.2020)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: Blues Pills - Holy Moly!
ANZEIGE