FIXATION - Global Suicide

Artikel-Bild
VÖ: 07.08.2020
Bandinfo: FIXATION
Genre: Hard Rock
Label: Indie Recordings
Hören & Kaufen: Amazon
Lineup  |  Trackliste

FIXATION ist eine neue Hard Rock Band aus Norwegen und besteht aus fünf jungen Rockern, welche ihr Debüt mit der EP „Global Suicide“ veröffentlichen. Das Quintett wurde von Musikgruppen wie BRING ME THE HORIZON oder ARCHITECTS beeinflusst.

Auf dem aktuellen Mini-Album findet man vier Nummern, welche alle von heavy Riffs und ausdrucksstarken Vocals geprägt sind. Hard Rock wird gekonnt mit Metalcore gemixt. Die Bandmitglieder greifen musikalisch Themen wie die Klima-Krise, Politik oder die Gesundheit auf. Das Werk soll an die führenden Personen im Weltgeschehen appellieren. FIXATION „kratzen“ an der Gesellschaft und diskutieren Menschenrechte und Gleichheit. Ihre Einstellung passt zum Albumtitel.

Teilweise erinnert die Band an MUSE - vor allem die letzte Nummer „What We Have Done“ - oder auch an LINKIN PARK. Metalcore Elemente findet man eher am Ende der Songs. Zwischendurch vernimmt man auch pianoähnliche Töne. „Bloodline“ ist das am meisten elektronisch bearbeitete Lied auf der Scheibe und hat etwas Apokalyptisches an sich. Hier zeigt Vokalist Jonas Hansen, dass er ein breites Spektrum an Gesangsvariationen beherrscht. 

Beim Hören erkennt man sofort, dass es sich bei FIXATION um eine jüngere Band handelt. Somit wird eher jüngeres oder jung gebliebenes Publikum bei dieser Formation fündig. 

Die existenzialistischen Themen zeigen, dass auch junge, kritische Zeitgeister ihre Meinung durchaus vertreten können. FIXATION machen dies eben musikalisch. Ich persönlich präferiere eher die Lyrics und das Statement hinter der Band; instrumental gesehen befindet sie sich eher im Mittelfeld. 



Bewertung: 3.0 / 5.0
Autor: Corona (01.08.2020)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: ROCK SHOCK THEATRE 2020
ANZEIGE