THE NEPTUNE POWER FEDERATION - Can You Dig What The Imperial Priestess Is Laying Down? - 7"

Artikel-Bild
VÖ: 24.07.2020
Bandinfo: THE NEPTUNE POWER FEDERATION
Genre: Psychedelic Rock
Label: Cruz del Sur Music
Hören & Kaufen: Amazon | Webshop
Lineup  |  Trackliste

Die endgegnergleich fuzzenden Australier*innen von THE NEPTUNE POWER FEDERATION überbrücken die Zeit bis zur nächsten Europatour mit der 7" die kurz benannt "Can You Dig - Europe 2020" heißt, sich voll ausgewalzt aber "Can You Dig What The Imperial Priestess Is Laying Down" nennt. 


Auf dieser Single werden zwei RAINBOW-Nummern ("Kill The King" und "Long Live Rock´n´Roll") sowie zwei QUEEN-Songs ("Son And Daughter" und "Tie Your Mother Down") durch den südhalbkugeligen Fuzzer gedreht. Laut Chef of the Bringers of the Storm klingen die RAINBOW-Sachen ein wenig wie die alten QUEEN, nur mit Keyboards. Kann sein, ich habe mit QUEEN außer ihren großen Hits in den 80ern und 90ern nicht viel am Hut. Mir war das immer deutlich zu theatralisch. Außerdem befand ich mich dereinst in einer "wenn schon eine Gitarre dabei ist - dann Metal!"-Phase.

RAINBOW habe ich überhaupt erst viel später für mich entdeckt, bin aber auch heute noch nicht der Riesenfan. DIO, ja, einer der größten Sänger aller Zeiten, aber RAINBOW waren mir ein bisschen zu rock´n´rollig. "Kill The King" ist ein sehr starker Song, aber "Long Live Rock´n´Roll" ist so ein 70er-artiges Rockdings welches sich mir nur volltrunken erschloss. Die beiden QUEEN-Songs kannte ich bis dato noch überhaupt nicht. "Son And Daughter" ist 70er-Psychedelic pur, dafür fehlen mir die Drogen.
THE NEPTUNE POWER FEDERATION schmiegen sich eng an die Originale an auf dieser Cover-Single. Bei den QUEEN-Songs musste ich YouTube bemühen, aber ich kann mit Coverversionen, die wie kaum veränderte Versionen der Originale klingen, nichts anfangen. Das Original gibt es schon, wozu eine minimal veränderte Version veröffentlichen? [Anm.d. Lekt.: Bestimmt auch für unsere Leser interessant: Covert man einen Song nah am Original, also gleiche Geschwindigkeit, gleiche Tonarten, gleiche Länge, braucht es keine extra Genehmigung. Sobald man den Song verändert, braucht man diese aber - was mitunter kompliziert sein kann, weswegen viele den einfacheren Cover-Weg gehen.]


Für Freunde der POWER FEDERATION möglicherweise ein Häppchen für den kleinen Hunger beim Warten auf eine eventuelle Tour im Herbst oder 2021.

 



Ohne Bewertung
Autor: Christian Wiederwald (20.07.2020)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: ROCK SHOCK THEATRE 2020
ANZEIGE