WITCHCRAFT - Black Metal

Artikel-Bild
VÖ: 01.05.2020
Bandinfo: WITCHCRAFT
Genre: (nicht klassifizierbar)
Label: Nuclear Blast Records
Hören & Kaufen: Amazon
Lineup  |  Trackliste

Vier Jahre nach dem letzten regulären Release „Nucleus“ legt Magnus Pelander das rein akustische „Black Metal“ nach. Natürlich könnte man an dieser Stelle diskutieren ob es sich dabei eher um eine Pelander-Solo-Scheibe oder um ein WITCHCRAFT-Album handelt. Meiner Meinung nach stellt sich diese Frage aber nicht wirklich, da WITCHCRAFT seit jeher Pelanders Projekt ist und er auch die einzige Konstante im bisherigen Schaffen der Gruppe ist. „Black Metal“ nimmt auch im Vergleich mit Pelanders Solo-Werk „Time“ eine Sonderstellung ein. Zeigte der Musiker schon damals eine ruhige Seite sowie ein gemäßigtes Instrumentarium, präsentiert sich Pelander diesmal geradezu nackt und zerbrechlich. So intime Einblicke werden in der heutigen Image-gesteuerten Medienlandschaft kaum mehr gewährt. Die sieben Songs auf „Black Metal“ beschränken sich auf Pelanders filigranen Gesang und eine einzelne akustische Gitarre und zeigen den Künstler von einer völlig anderen Seite. Herausgekommen ist dabei ein sehr intensives Hörerlebnis, das mit Sicherheit nicht jedermanns Sache ist. Während „Black Metal“ für manche eine Offenbarung ist, werden viele WITCHCRAFT-Fans den gewohnten Sound der Gruppe vermissen – kurzum ein hörenswertes Album, dass man vor dem Kauf unbedingt antesten sollte.



Bewertung: 3.5 / 5.0
Autor: Michael Walzl (30.04.2020)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: Benediction - Scriptures
ANZEIGE