NOCTURNAL PRAYER - Advance On Weakened Foes

Artikel-Bild
VÖ: 02.04.2020
Bandinfo: NOCTURNAL PRAYER
Genre: Black Metal
Label: Inferna Profundus Records
Hören & Kaufen: Amazon
Lineup  |  Trackliste  |  Credits  |  Trivia

In der abgelegenen Provinz Neufundland sagen sich NOCTURNAL PRAYER und der Teufel Gute Nacht. Die kanadische Musikantentruppe lehrt den Einheimischen das Fürchten und setzt mit „Advance On Weakened Foes“  ihren ersten Meilenstein. Die nostalgische Compilation besteht aus blasphemischen Versen, die im Gesangstil der 1990er Black Metals  ins Mikro gerotzt werden.
Nausea (Schlagzeug) malträtiert die Snaredrum mit blechernen Blastbeats. Dazu spuckt Cancer (Gesang) die Verse ins Mikrofon, sodass es einem die Ohren wegätzt. Wer denkt, dass die grässliche Übersteuerung der Stimme in „Alignment Of Skulls“ ein Missgeschick ist, liegt falsch. Dieser bewusst gewählte Klang gleicht dem bekannten Garagensound des 1990er Blackmetals und lässt die Herzen der alten Metalveteranen schneller schlagen. Als Schmankerl covern NOCTURNAL PRAYER Lieder von MOONBLOOD und BLACK MURDER, um den Sound der glorreichen Vergangenheit zu ehren.


Die Kanadier erfinden das Rad nicht neu, dennoch zeigt „Advance On Weakened Foes“ warum die Anfangszeit des Black Metals revolutionär gewesen ist. Lieder wie „Alignment Of Skull“ oder „Glistening Sword Upon Thy Savior“ machen richtig Laune, obwohl man sich an die Übersteuerung der Stimme erst gewöhnen muss. Jedenfalls werden NOCTURNAL PRAYER auf der Nostalgieschiene eine Weile gut fahren, aber man kann nur hoffen, dass sie zukünftig neue Ideen in ihre Lieder einfließen lassen werden.
 



Bewertung: 3.0 / 5.0
Autor: Julian Dürnberger (02.04.2020)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: Enslaved - Utgard
ANZEIGE