DEGREED - Lost Generation

Artikel-Bild
VÖ: 15.11.2019
Bandinfo: DEGREED
Genre: Melodic Rock
Label: Gain Music Entertainment
Hören & Kaufen: Amazon
Lineup  |  Trackliste

Die Melodic Rock Szene lebt, vor allem die skandinavische, gab es doch in letzter Zeit außergewöhnlich viele gute  Veröffentlichungen von ECLIPSE, GATHERING OF KINGS, CREYE und anderen. Ein weiterer unbedingter Höhepunkt erscheint nunmehr: „Lost Generation“ von DEGREED. Da ist alles drin, was der geneigte Hörer erwartet: tolle Melodien und Hooklines, eine Instrumentalfraktion, die ihresgleichen sucht, eine Stimme und Chöre, die das Herz jedes Rock Fans höher schlagen lässt. Die Jungs beweisen  einmal mehr ihr Händchen für griffige Refrains, die sich nachhaltig im Gedächtnis festfressen können  und so richtig schön in den Ohren kleben bleiben. Das Besondere an DEGREED  ist, dass sie versuchen, der Melodic Rock Szene stilistisch ein wenig neues Leben einzuhauchen. Sie verpassen fast allen ihren AOR affinen Songs einen modernen, sehr radiotauglichen Touch, ohne aber irgendeinem abgedroschenen Pfad zu folgen.

Es scheint  jetzt mittlerweile so als hätten sie ihren ureigenen Stil gefunden. Man kann sich dem fantastischen musikalischen Talent dieser vier Herren einfach nicht entziehen und muss die Songs immer wieder aufs Neue hören. Hier ist jeder einzelne Track ein Hit, die mit ein wenig Airplay die Band weit nach vorne bringen könnte. So eine Aussage kann man selten von einem Album machen, aber hier trifft es 100%ig zu. „Born Under A Bad Sign“ klingt zwar verdammt poppig, macht aber tierisch Spaß. „Interlude“ oder „Summer Of Love“ oder auch „Sex“ muss ich auch noch extra erwähnen, es besteht absolute Suchtgefahr. Ein weiteres Highlight ist der härteste Song der CD „You All Know My Name“, ausgestattet mit mörderischen Riffs und einem Refrain, der das Rockerherz richtig erwärmt. Der Titel passt wie die Faust aufs Auge, den Namen DEGREED sollte man sich merken, denn mit ein wenig guter Promotion könnte die Band, die stilistisch relativ schwer vergleichbar ist, zu den Senkrechtstartern des Jahres werden.

Das Album weist eine deutliche Weiterentwicklung in Sachen Songwriting auf und ist somit der Garant für den vielleicht baldigen Erfolgslauf der Band. Für Fans von melodischer Rockmusik, die nichts gegen einen leicht modernen, melancholischen Touch haben, gibt es kein Vorbei, denn die Jungs werden euch im Sturm erobern. DEGREED haben konstant an ihrem Stil und an ihren songschreiberischen Qualitäten gefeilt, um mit „Lost Generation“ ihr bisher stärkstes Album abzuliefern. Eine unerwartete Wiederauferstehung der Schweden, die in der Szene ein gewichtiges Wörtchen mitreden können oder werden. Checkt dieses talentierte Quartett an, die haben es sich wirklich verdient, ein wenig Aufmerksamkeit seitens der Fans zu bekommen. Es wird niemand enttäuscht werden - ich bin begeistert und freu mich schon auf die Show beim H.E.A.T Festival in Ludwigsburg. TOP .

 

 



Bewertung: 5.0 / 5.0
Autor: manfred (08.11.2019)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: Escape
ANZEIGE