ALLUVION - The Secret's Out

Artikel-Bild
VÖ: 06.09.2019
Bandinfo: ALLUVION
Genre: Psychedelic Rock
Label: Unbekannt
Hören & Kaufen: Amazon
Lineup  |  Trackliste  |  Credits

„Altbekannt und doch nicht in aller Munde“ beschreibt die Reputation der US-Amerikanischen Band ALLUVION. Das Quartett ist seit 1998 in der Rock Szene unterwegs hält sich wacker in ihrem Vriginia, USA. Die Musiker bringen in ihrem neuen Album „The Secret´s Out“ den 90er-Jahre Hard Rock Spirit im modernen psychodelischen Glanz zur Geltung und bieten einen guten Mix aus Nostalgie und Abwechslung.

John Harmon III (Gesang) singt in „The Secret´s Out“ hauptsächlich clean, er hat aber an manchen Stellen wie „Husk“ oder „DIY“ die Tendenz zu einem Schreihals. Auch wenn das Screaming sparsam zum Einsatz kommt, fehlt es ALLUVION nicht an Härte, denn Stephen Sullivan (Gitarre, Gesang) gibt ordentlich Stoff.
Einfache Riffs in schwungvoll gehaltenem Rhythmus zwingen den Kopf automatisch im Takt mitzunicken. Der Charme des bescheidenen, verzerrten Gitarrensounds zeigt einem wie sich die 90er Jahre angehört haben und harmoniert mit dem Schlagzeug hervorragend. Die Amerikaner verstehen sich darauf einen guten Groove in ihre Musik zu packen, als Kontrast zudem steht der Song „Weightlessness“. Eine leicht disharmonische Gitarrenmelodie zieht sich durch den Track und versprüht anfangs eine leichte Black Metal Atmosphäre, während Brian Carnes (Bass) mit großen Notensprüngen die führende Rolle bei den Übergängen spielt.

Abgesehen davon, dass sich ALLUVION zuvor nicht auf meinem Metalradarschirm entdeckt habe, hält die Band einiges an unglaublichen Überraschungen bereit, die vor einigen Jahren sicherlich größere Wogen in Europa geschlagen hätten.  Die US-Amerikaner überzeugen mit ihrem 90er Hard Rock-Flair und wissen dennoch, wie man nicht als Old School Band abgestempelt wird. Lieder wie „The Purity“, „Teeth“ oder „Mayday“ tragen den Hard Rock Spirit in sich, wohingegen „Weightlessness“ oder „The Secret´s Out“ sich durch modernere Elemente aus der Metalcore- oder Prog Rockszene auszeichnen.
 


Bewertung: 4.5 / 5.0
Autor: Julian Dürnberger (06.09.2019)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: SLAYER - The Repentless Killogy
ANZEIGE