ALAN PARSONS - The Secret

Artikel-Bild
VÖ: 26.04.2019
Bandinfo: ALAN PARSONS
Genre: Rock
Label: Frontiers Records
Hören & Kaufen: Amazon
Lineup  |  Trackliste

ALAN PARSONS ist Kult ohne Hipness-Faktor. Wie man es von ihm seit Jahrzehnten gewohnt ist, präsentiert er auch auf "The Secret" anspruchsvollste Rockmusik, ohne dabei je verkopft oder selbstverliebt zu wirken. Schon die symphonischen Arrangements des instrumentalen Einstiegs "The Sorcerer's Apprentice" gereichen einem George Martin (der legendäre Producer und Arrangeur der Fab-Four, auch genannt der "fünfte Beatle") zu aller Ehre. Es folgt der besetzungstechnische Hochkaräter "Miracle", bei dem sich die Grammy-Gewinner Parson und Jason Mraz die Klinke in die Hand geben. Bereits hier ist klar: Es ist wieder alles da, und genau dort wo es hingehört: Mithilfe einer Armada an Ausnahmemusikern vertont der Meister seine vielschichtigen, und raffinierten Arrangements. Die tontechnische Umsetzung sucht ihresgleichen. Hier wurden weder Kosten noch Mühen gescheut,  und das ist gerade in der heutigen Zeit eher eine Ausnahme, denn die Regel.

Die einzelnen Zutaten verkommen jedoch nie zum Selbstzweck, sondern dienen von Grund auf zugänglichen wie auch intelligenten (Soft-)Rock-Songs, die spätestens nach dem zweiten oder dritten Durchlauf zu musikalischen Freunden für's Leben werden. Bei Parsons ebenfalls üblich: Ein konzeptioneller Bogen, der sich über das Album spannt. Der Altmeister entführt uns dieses mal in die Scheinwelt der Magier und Illusionisten und die oft gar nicht zauberhafte ("another trick, done with mirrors. To exist, and not to be alive" aus "Soirée Fantastique")  Showbiz-Wirklichkeit dahinter.

Alan Parsons war, ist und bleibt eine Benchmark im Bereich Audio-Engineering. Dank seinem eigenen Aufnahme-Tempel im kalifornischen Santa Barbara erhält er sein Lebenswerk am Leben, und das hoffentlich noch viele Jahre. 



Bewertung: 5.0 / 5.0
Autor: Sandy (22.07.2019)

WERBUNG: Rock Shock Theater
ANZEIGE
WERBUNG: RAMMSTEIN live in Klagenfurt
ANZEIGE