FACING FEARS - Horizons

Artikel-Bild
VÖ: 29.03.2019
Bandinfo: FACING FEARS
Genre: Hard Rock
Label: 7hard
Hören & Kaufen: Amazon
Lineup  |  Trackliste

Ulm im Jahre 2015; ein junger Mann sucht als Gimmick für eine größere Veranstaltung eine, sagen wir mal, 'Einweg-Band', deren Mitglieder nur aus seinem erweiterten Freundeskreis kommen. Und so kam es, dass im Zuge dieses Projektes Deniz, Lucas, Frank, Martin und Sebastian, alles miteinander schon erfahrene Musiker in diversen Formationen und zudem ehemalige Schulhof-Kameraden, aufeinander trafen. Man stellte fest, dass man musikalisch die gleichen harten rockigen Ziele verfolgte, und somit wurde jenseits dieses anfangs erwähnten Projektes FACING FEARS geboren. The rest is - wie man so schön sagt - history!

Nach ihrer im Jahre 2016 veröffentlichen EP "Chapter One" präsentiert uns die Band nun ihren Debut Longplayer "Horizons": Elf Modern Hard Rock Titel verteilt über knapp fünfzig recht unterhaltsame Minuten, produziert von Aljoscha Sieg (ESKIMO CALLBOY, NASTY u.a.)

Stilmäßig spielen die Jungs auf Nummer sicher. Melodiöse Tracks, die gut ins Ohr gehen und sich nicht schämen, hin und wieder ein bisschen wohlgefälligen Pop einzubinden. Dafür gibt es im Gegenzug stellenweise aber auch Growls und Shouts, die clever eingesetzt werden, wie z.B. bei "Numb For Claims", eine Nummer die in der ersten Minute wie eine eher schwache Ballade daherkommt, dann aber recht energetisch und kompakt aufgeht. "Why Do We Wait" ist ein weiterer Kandidat. Ein größtenteils verträumter Track, sensibel gesungen von Deniz Dogru; doch einen Growler oder zwei kann er sich auch hier nicht verkneifen.

"Fairytale" ist die erste Singleauskopplung und mit die stärkste Nummer auf dem Album. Ein fast schon Grunge-iger Anfang geht in eine  mitreißende Hookline und sehr ohrwurmigen Refrain über. Der Nachfolger "Bridges & Lights" ist ein weiterer Anspieltipp. Hier spürt man einen definitven Einfluss der guten alten 80er.

Zusammengefasst kann man "Horizons" als 'Modern Hard Rock für Einsteiger' beschreiben. Hart, aber nicht zu Hart; Rock mit glatten und energiegeladenen Melodien, die einen nicht wirklich überfordern. "Horizon" ist so ein Album, das wahrscheinlich nicht nur bei Rock Fans gut ankommen wird. Ein solider Start.



Bewertung: 3.5 / 5.0
Autor: Betti Stewart (04.04.2019)

WERBUNG: Slipknot - We Are Not Your Kind
ANZEIGE
WERBUNG: Rock Shock Theatre
ANZEIGE