Stormbringer  |  NEWS

Artikel in deutscher und englischer Sprache

DARQO - neues Album "Dawn Of The Meek"

Veröffentlicht am 23.09.2022 um 14:00 Uhr

Künstler: DARQO
Album: "DawnOfTheMeek"
Label: Polderrecords
Datum: 23-09-2022
Format: Digital, CD
Genre: Noise, Sludge, Metal

Darqo ist ein Noise-, Doom-, Sludge-Monster aus dem westflämischen Gefilden. Mit Mitgliedern von MIAVA und Mindstab (RIP) werden sie Sie auf einen Weg schicken, auf dem es keine Ohrwürmer und poppigen Beats gibt. DARQO ist grob, spontan und organisch... Düstere, eindringliche Musik für eine verlorene Gesellschaft.

Sie zeigten ihr Können bereits auf ihrem ersten Album "NightsInTheScullery", das 2016 im Selbstverlag veröffentlicht wurde, und sie beweisen dies erneut mit ihrem neuesten Album "DawnOfTheMeek" (das am 23. September 2022 auf Polderrecords veröffentlicht wird).

Diese Platte brutzelt und wirbelt wie musikalisches Magma direkt an die Ohren und hinterlässt eine sengende Spur. Eine gesunde Kombination aus Lärm, Blick und Schlamm. Der gesamte Prozess des Schreibens und Aufnehmens dauerte nicht weniger als 4 Jahre! Abrupt unterbrochen von einer Pandemie gelang es ihnen, diese negative Nachricht in etwas Schönes zu verwandeln. Während dieses musikalischen Lockdowns veröffentlichten sie 2021 eine EP unter dem Namen "Tannhauser Gate".

Als die Freiheit allmählich näher rückte, wurde die neue Platte langsam, aber stetig fertiggestellt. Cisco nahm die Gitarren auf seinem Dachboden auf. Thomas ging zu Wannes in seinem Heimstudio. Jelle nahm das Schlagzeug mit Brecht auf und Bjørn beendete den Gesang zu Hause. All dies wurde zusammengefügt und ging schließlich nach Schweden in die Redmount Studios, um den endgültigen Stempel zu bekommen. Das Ergebnis: ein tiefes und langsames, aber zuweilen melodisches und verträumtes Album, das einen emotional an der Kehle packt und bis zum letzten Ton nicht mehr loslässt.

Tracklist:
A1 CreepDeepSkull
A2 UserEmpty
A3 SomertonMan
B1 AndWhenTheSkyWasOpened
B2 Oxblood
B3 MidnightSun

Line-up:
Bjørn Bossu (Vocals)
Cisn Borlé (Guitar)
Jelle Reynaert (Drums)
Thomas D'Hondt (Bass)


DARQO is a noise, doom, sludge monster from the West Flemish underbelly. Featuring members of MIAVA and Mindstab (RIP) they will send you on a path where catchy tunes and poppy beats do not exist. DARQO is crude, spontaneous and organic...Dire, haunting music for a lost society.

They already showed their skills on their first record "NightsInTheScullery" self-released in 2016 and they proof this again with their latest record "DawnOfTheMeek" (to be released Sept. 23th, 2022 on Polderrecords).

This record sizzles and swirls like musical magma straight to your ears, leaving a scorching trail behind. A healthy combination of noise, gaze and sludge. The entire process of writing and recording took no less than 4 years! Abruptly interrupted by a pandemic, they managed to turn this negative news into something beautiful. During this musical lockdown, they released an EP in 2021 under the name "Tannhauser Gate".

When freedom gradually came closer, the new record was slowly but steadily finished. Cisco recorded the guitars in his attic. Thomas went to Wannes in his home studio. Jelle recorded the drums with Brecht and Bjørn finished the vocals at home. All this was put together and eventually headed to Sweden at Redmount Studios to get the final stamp. The result: a low and slow, but at times melodic and dreamy album that grabs you emotionally by the throat and doesn't let go until the last note.

 

Quellenangabe: Polderrecords
Fotocredits: DARQO

WERBUNG: Hard
ANZEIGE