Stormbringer  |  NEWS

RAM: enthüllen Album Details, Europa Festival und Tour Dates inkl. Kärnten, Salzburg & Wien Konzert, posten neues Lyric Video!

Text: Dark Lord
Veröffentlicht am 10.07.2019 um 09:40 Uhr

Am 13. September werden die Schweden RAM ihr neues Album "The Throne Within" via Metal Blade Records veröffentlichen. Einen ersten Vorgeschmack auf das Album bietet das Lyric Video zur ersten Single "Ravnfell", das ihr euch hier ansehen könnt und hier kann "The Throne Within" vorbestellt werden.

Besser als mit der Veröffentlichung des stärksten Albums ihrer Karriere kann keine Band ihren 20. Geburtstag feiern. Im Fall von RAM heißt das Selbstgeschenk "The Throne Within", womit die Schweden die Messlatte, was klassischen Heavy Metal betrifft, einmal mehr höher legen, wiewohl sie in Hinblick auf ihre Energie und Frische mit beiden Beinen im Hier und Jetzt stehen. "Die Platte klingt unverkennbar nach RAM. Sie enthält schnelle und schleppend schwere Songs, Midtempo-Nummern und Langsameres, ist melodisch und klingt trotzdem dreckig. Die Arrangements wirken zwar vertraut, sind aber teilweise ungewöhnlich", beschreibt Gründer und Gitarrist Harry Granroth.

"Es ist ein monumentales Album für uns und mit Sicherheit auch für unsere Fans. Wir haben sehr hart daran gearbeitet, unseren Sound, unser Songwriting und Zusammenspiel auf das nächste Level zu bringen, ohne unseren schwarzen Pfad der Heavy Metal Tyranny zu verlassen", ergänzt Sänger Oscar Carlquist.

Im Gegensatz zum bezaubernden "Rod" von 2017 werden die Texte nicht von einem Konzept geklammert. Stattdessen stehen die Songs jeweils für sich allein und behandeln die Schattenseiten des Daseins. Sänger Oscar Carlquist trägt jede Zeile auf seine unnachahmliche Weise vor und hat sich selbst zum Äußersten getrieben, um sein Bestmögliches zu geben. Zudem gastiert Alan Averill von Primordial im dramatischen Finale "Ravnfell".

"The Throne Within" Track List:

01. The Shadowwork
02. Blades of Betrayal
03. Fang and Fur
04. Violence (Is Golden)
05. The Trap
06. No Refuge
07. Spirit Reaper
08. You All Leave
09. Ravnfell

RAM Festival Dates:

July 11 – Balingen, Germany – Bang Your Head Festival
July 19 – Bertingen, Germany – Rude Open Air

July 27 – Osterholz-Scharmbeck, Germany – Burning Q Festival
Aug. 9 – Kärnten, Austria – Sauzipf Rocks Festival

RAM Tour Dates
w/ Vulture:

Sept. 12 – Hamburg, Germany – Bahnhof Pauli
Sept. 13 – Leipzig, Germany – Hellraiser
Sept. 14 – Andernach, Germany – Ironhammer Festival *no Vulture
Sept. 15 – Mannheim, Germany – MS Connexion Complex

Sept. 17 – Krakow, Poland – Klub Zascianek
Sept. 18 – Wien, Austria – Escape
Sept. 19 – Salzburg, Austria – Rockhouse

Sept. 20 – Rovallasca, Italy – Dedolor Music HQ
Sept. 21 – Winterthur, Switzerland – Gaswerk
Sept. 22 – Munchen, Germany – Backstage
Sept. 23 – Kassel, Germany – Goldgrube
Sept. 24 – Bielefeld, Germany – Movie
Sept. 25 – Berlin, Germany – Cassiopeia
Sept. 26 – Hannover, Germany – Cafe Glocksee
Sept. 27 – Oldenburg, Germany – Cadillac
Sept. 28 – Aalborg, Denmark – Rock & Metal

Quellenangabe: Metal Blade Records
Fotocredits: Metal Blade Records
Weitere Infos: RAM

WERBUNG: Ray Alder – What The Water Wants
ANZEIGE
WERBUNG: HELLOWEEN - United Alive
ANZEIGE