06.08.2020, Rockhouse, Salzburg

Rockhouse Club Session: THE SELLOUT

Text: Anthalerero | Fotos: Anthalerero
Veröffentlicht am 08.08.2020

» Hier gehts zur Galerie...

Auch das Rockhouse Salzburg trotz Corona und bringt trotz der geltenden, rigorosen Vorschriften Bands auf die große Bühne! Bestuhlt, mit gebührendem Sicherheitsabstand und sehr kleinem Publikumskreis, gibt es immer wieder Schmankerl der heimischen, beziehungsweise lokalen Musikszene live zu erleben – für die Zuhause Gebliebenen auch als freier Livestream auf der Rockhouse-Homepage verfügbar.

Das Prinzip der Rockhouse Club Sessions startete schon am 15. Mai mit den Lokalmatadoren von COPERNIQUO, ein Monat später, am 19. Juni durften zu den Proggern BLANK MANUSKRIPT (auch Fotos verfügbar) auch erstmals wieder Besucher einem Live-Auftritt beiwohnen. Nach mehreren als erfolgreich und gut angenommen zu bezeichnenden Events gleicher Bauart, war am 06. August die Reihe an THE SELLOUT, die das ca 70 Personen starke Publikum (darunter auch einiges an Prominenz aus dem Musikbusiness...) so richtig in Wallung brachten. Denn Sitzplätze heißt ja nicht automatisch, dass man auch sitzen muss...


So konnten THE SELLOUT den kurzen, knackigen Auftritt als g'mahde Wiesn verbuchen, auch wenn es sich noch immer ein wenig seltsam anfühlen mag, auch als Band, so ein kleines Häufchen an wohlsortierten Zusehern bespaßen zu müssen. Dank des einnehmenden, sympathischen Stageactings von Fronter Stefan Meixner, der nicht nur mit den zahlreichen Kameras des Livestreams flirtete, sondern auch stets den Draht zum physisch anwesenden Publikum suchte, konnten THE SELLOUT die Zuschauer so richtig begeistern und – wortwörtlich – von den Sesseln reißen. Dauerzustand ist das natürlich keiner, festgebacken auf seinem Sessel und mit minimalster Saalauslastung Konzerte zu verfolgen, doch als Übergangslösung und mit einer mitreißenden Show wie sie THE SELLOUT mit ihren bisweilen poppigen, dann wieder ein wenig punkigen Rock-Hymnen boten, kann man das schon mal genießen.

Mit ihrer im Vorjahr veröffentlichten EP „Gentlemen's Club“ im Rücken und den Arbeiten am kommenden Album im Gange, zeigten sich THE SELLOUT extrem spielfreudig, was sich auch direkt auf die Zuschauer übertrug. Am Mitsingfaktor könnte man durchaus noch ein wenig arbeiten, doch der Applaus konnte sich sehen lassen – nach Beendigung des Livestreams gierte das Publikum lautstark nach mehr und konnte sich dann auch tatsächlich über eine exklusive Zugabe freuen. So gefällt das und so kann es gerne weitergehen – mit bitteschön bald einmal mehr Live-Zuschauern, liebe Politiker!
 

Weitere Bilder des Auftrittes findet ihr bei Images Of Pain And Pleasure und das komplette Konzert kann man auch auf dem YouTube-Kanal des Rockhouse Salzburg nachsehen:


WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: Blues Pills - Holy Moly!
ANZEIGE